Seite wählen

Pünktlich zur CRM-Expo 2012 stellt die midcom GmbH ihre neusten Entwicklungen im CRM-Kundenbeziehungsmanagement vor. Interessenten können sich vom 10. bis 11. Oktober 2012 in Essen in einem persönlichen Gespräch vom Nutzen überzeugen. Die Entlastung des vertrieblichen Außendienstes mit dem mobilen CRM schafft Freiraum für eine bessere Kundenbetreuung. Auch im webbasierten CRM fürden Innendienst sind verschiedene Funktionen vereinfacht worden.

Besonders der Außendienst braucht Unterstützung, denn der Kunde ist das wertvollste Gut eines Unternehmens. Wichtig ist, dass der Vertriebler stets auf dem aktuellen Stand der Kundenbeziehung steht. Auf seinem Android-Smartphoneoder Tablet sieht er die Kunden-Stammdaten mit den Vorgängen, der Kontakthistorie und den Geschäftsvorfällen. Alle Aktionen sind in Echtzeit dokumentiert. Daher wird der Vertriebler keine Überraschung erleben, wenn er zum Kunden kommt.

Die neue Katalogfunktion ist hier zu erwähnen. Beim Kunden vor Ort braucht der Vertriebler nur die Bestellnummern an der Ware oder Regal abscannen und die Stückzahl eingeben. Schon ist die Bestellung fertig. Es kann ein Ausdruck fürden Kunden mit einem Minidrucker gedruckt werden. Die Bestellung liegt in Echtzeit im zentralen Verwaltungssystem vor und kann sofort bearbeitet werden.Kunden schätzen diesen schnellen Service.

Für den Außendienst ist die Reisekostenabrechnung in Verbindung mit derZeiterfassung vereinfacht worden. Beim dokumentenbasierten Vorgehen ist das Erfassen der Aufwände schnell erledigt. Da es sich beim midcom CRM um eine webbasierte Lösung handelt, ist der Reisekostenantrag in Echtzeit im zentralen Verwaltungssystem gespeichert. Der Kostenausgleich kann umgehend erfolgen.Außendienstmitarbeiter schätzen eine unkomplizierte und schnelle Abrechnung ihrerReisekosten.

Das Ausfüllen von Standard-Formularen im Web-CRM ist jetzt ganz einfach. Zu
jedem Kunden, Interessenten oder Projekt können PDF-Formulare hochgeladen
werden. Aus einer Liste wird das benötigte Formular ausgewählt. Die Felder
werden automatisch mit den Stammdaten und anderen festgelegten Daten befüllt.
Nun kann dieses ausgedruckt werden. Das verringert den Verwaltungsaufwand
erheblich.

Das Aktivitätenmanagement ist wesentlich überarbeitet worden. Aktivitäten
bilden die Kommunikationsplattform zwischen Vertriebsmitarbeitern, Kunden,
Interessenten und den internen Abteilungen. Gespräche werden direkt im CRM
dokumentiert. Aufgaben können nun an verantwortliche Sachbearbeiter delegiert
werden. Eingestellte Wiedervorlagen garantieren, dass kein Kontakt verloren
geht. Aktivitäten und Folgeaktivitäten können leicht nachvollzogen werden.

Das Benutzercockpit, das nach Aufrufen des CRM als Startseite erscheint,
kann jeder Mitarbeiter individuell nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen. Hier
sieht er seine wichtigsten Rücksprachen, Vorgänge, Geschäftsvorfälle, Projekte
und vieles mehr. Diese Funktion im neuen Design ist jetzt noch übersichtlicher
gestaltet. Der Mitarbeiter erhält einen guten Überblick über seine anstehenden
Aufgaben.

Die Qualität der Kundenbeziehung ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.
Das midcom CRM erleichtert den Mitarbeitern, ob im Innen- oder Außendienst, die
tägliche Arbeit. Die Kundensituation ist stehst auf dem aktuellen Stand
dokumentiert. Das macht eine gezielte Kundenansprache möglich. Die
Kundenzufriedenheit führt zur Kundenbindung.

Die midcom GmbH bietet das CRM auch in der Cloud an. Besonders für
mittelständische Unternehmen ist das die Lösung. Es ist keine eigene
IT-Administration nötig. Geringe Investitionskosten belasten das Budget der
Unternehmen nicht unnötig.

Weitere Informationen sind unter www.midcom.de/vertriebssoftware/mobiler-vertrieb
 und http://www.midcom.de/vertriebssoftware/crm-kundenmanagement
zu finden.