Seite wählen

Die Sieger des CRM Best Practice Awards stehen
fest: Der Automatisierungsspezialist Kuhnke Automation siegt in der
Kategorie „Weiterentwicklung“, OKI-Systems gewinnt in
der Kategorie „Einführung“ – Sonderpreis
Innovation geht an Sano Moderne Tiernährung –
Außergewöhnliche Qualität der CRM-Lösungen
gelobt Nürnberg (asfc/acquisa) – Ein Kürzel war am
ersten Messeabend in aller Munde: KIM, das
„Kunden-Informations-Management-System“ von OKI Systems
Deutschland GmbH (www.oki.de ) verhalf seinem Unternehmen auf das
Siegerpodest beim CRM Best Practice Award. Die Kunstfigur KIM gibt
dem CRM-System des Druckerherstellers ein Gesicht und sorgt
dafür, dass es auch intern angenommen wird. Es ermöglicht
den Mitarbeitern einen emotionalen Zugang und erleichtert so den
Umgang mit der CRM-Lösung. Platz 2 in der Kategorie
„Einführung“ sicherte sich der
TV-Homeshopping-Spezialist HSE 24 (www.hse24.de ). Durch die
Einführung eines CRM-Systems konnte die Nettobearbeitungszeit
drastisch reduziert und die Wiederverkaufsquote gesteigert werden.
Die Unicredit Bank Austria (www.bankaustria.at ) konnte durch
ausgefeilte Data-Mining Strategien kombiniert mit CRM-Ansätzen
individuelle Kundenbedürfnisse ermitteln und insbesondere
abwanderungswillige Kunden identifizieren und entsprechend
gegensteuern. Die Jury sprach ihr den dritten Platz zu. Neue
Kategorie, neue Qualität 10 Jahre CRM-expo, 10 Jahre CRM Best
Practice Award: Viele Unternehmen sind dabei ihre CRM-Projekte neu
zu strukturieren und zu verfeinern. In der Kategorie
„Weiterentwicklung“ haben alle Einreichungen durch ihre
außergewöhnliche Qualität überzeugt. Der erste
Preis ging an Kuhnke Automation (www.kuhnke.de ). CRM hat hier
einen grundsätzlichen Strategiewandel bewirkt – weg von
der produktgesteuerten hin zu einer marketing-orientierten
Unternehmensphilosophie. Wurden vorher Einzelprodukte verkauft,
liegt jetzt der Fokus auf individualisierten Lösungen
basierend auf den Kundenbedürfnissen.
Knapp hinter Kuhnke Automation kamen die Landesbank
Hessen-Thüringen (www.helaba.de) und Energie Steiermark
(www.e-steiermark.com ) auf Platz 2 und 3: Die Landesbank
Hessen-Thüringen, kurz HELABA, hat bereits 1997 CRM
eingesetzt. Im Zuge der Weiterentwicklung wurden Kundendaten auch
für den Produktbereich im Sinne des Crossing-Sellings nutzbar
gemacht. Dadurch konnten Informationsverluste minimiert und das
Kundenpotenzial besser ausgeschöpft werden. Der
österreichische Energieanbieter Energie Steiermark, ehemaliger
Monopolist, produziert heute selbst keinen Strom mehr. Das
Unternehmen kann sich deshalb nicht über den Preis, sondern
nur über Qualität und Service im Wettbewerb behaupten.
Das ausgefeilte Beschwerdemanagement und den totalen Kundenfokus
belohnt die Award-Jury mit Platz 3.
„Cow“ Relationship Management – Sonderpreis
für innovatives Konzept Der außergewöhnliche und
zugleich originelle Ansatz der Sano Moderne Tierernährung GmbH
wurde von der Jury mit dem Sonderpreis Innovation ausgezeichnet. In
Kooperation mit Tierärzten wird den Landwirten eine
Ernährungsstrategie für ihre Tiere angeboten, um so das
Betriebsergebnis maßgeblich zu beeinflussen. Dieser
Value-to-the-Customer-Ansatz, bei dem der Lebenszyklus jeder Kuh
verfolgt wird, steht dabei im Kern der CRM-Vision bei Sano
(www.sano-grafenwald.com ).

Positives Fazit
Prof. Dr. Peter Winkelmann, Mitglied der unabhängigen
Experten-Jury des CRM Best Practice Awards, zog ein durchweg
positives Fazit: „Es gab erneut einen Qualitätssprung
bei den Einreichungen. Den Unternehmen geht es nicht mehr darum, ob
CRM einführt wird oder nicht. Immer mehr geht es um die
Qualität des Kundenbeziehungsmanagements und eine nachhaltige
Verankerung in der Unternehmensstrategie. Kuhnke Automation ist ein
sehr gutes Beispiel, wie ein Unternehmen mit Hilfe von CRM einen
Strategiewandel vom abverkaufenden Komponentenhersteller hin zum
designed-in Anbieter erfolgreich durchgeführt hat.“

Der Branchenpreis
Der CRM Best Practice Award wird einmal jährlich von der
Zeitschrift acquisa (Freiburg) in Zusammenarbeit mit asfc
(Fürth), dem Veranstalter der CRM-expo, vergeben. Auf der
führenden Fachmesse für erfolgreiches
Kundenbeziehungsmanagement werden besonders gelungene CRM-Projekte
ausgezeichnet. Dabei geht es in erster Linie um die Ausrichtung des
gesamten Unternehmens und dessen Prozesse auf den Kunden. Internet:
www.agentur-marks.de