Seite wählen

Projekte werden auf der CRM-expo vorgestellt

Die Jury hat gewählt, die Finalisten des diesjährigen CRM
Best Practice Award stehen fest. Von den Bewerbern haben es sechs
in die Finalrunde geschafft. Diese müssen sich nun noch am Tag
vor der CRM-expo (7.10.2009) einem persönlichen Gespräch
mit der Jury stellen, ehe im Rahmen eines exklusiven Events am
Donnerstag-Abend (8.10.2009) auf der CRM-expo die Plätze 1 bis
3 in den zwei Kategorien vergeben werden. Für Jurymitglied
Prof. Dr. Peter Winkelmann von der Hochschule für angewandte
Wissenschaften, Landshut, zeigt sich im diesjährigen CRM Best
Practice Award: „CRM wird zunehmend für eigentlich
CRM-fremde Aufgaben ausgebaut. Bald können alle
Tätigkeitsfelder, die sich zu einer markt-orientierten
Business Software zusammenfügen, durch CRM dargestellt werden.
CRM wächst damit über den Tellerrand von Vertrieb und
Marketing – und damit auch über sich selbst – hinaus.“
In die Final-Runde in der Kategorie Einführung haben es
3Dconnexion, Ratioform Verpackungen und die VWD Vereinigte
Wirtschaftsdienste AG geschafft. In der Kategorie Weiterentwicklung
sind Concept 2, Kieback & Peter und die Lenzing AG
nominiert.

Finalisten präsentieren ihre Konzepte
Am ersten Tag der CRM-expo, der Leitmesse für das
Kundenbeziehungsmanagement, prä-sentieren die Finalisten in
der Reihe „CRM @ its best“ ihre Konzepte. Hier zeigen
die CRM-Praktiker und Umsetzer der jeweiligen Unternehmen ihre
Vorgehensweisen und Strategien. „Dabei werden kompakt in 20
Minuten auf der einen Seite die Fallstricke und Probleme
ge-schildert, auf der anderen Seite wird gezeigt, wie man
Mitarbeiter und ganze Unternehmens-bereiche für das Projekt
begeistert und CRM erfolgreich wird“, so Ralf Korb,
Projektleiter der CRM-expo beim Veranstalter asfc – atelier
scherer fair consulting.

Der Preis der Branche
Seit dem Jahre 2000 vergibt der Veranstalter der CRM-expo, asfc
– atelier scherer fair consul-ting (Fürth), gemeinsam
mit der Zeitschrift „acquisa“ aus dem Rudolf Haufe
Verlag (Freiburg) den CRM Best Practice Award. Wer es in die
Finalistenrunde schafft, gehört zu den Besten in Deutschland.
Im letzten Jahr waren dies OKI-Systems Deutschland, Kuhnke
Automation, der TV-Homeshopping-Spezialist HSE 24 und die Unicredit
Bank Austria, die Landesbank Hessen-Thüringen und Energie
Steiermark. Den Sonderpreis für sein innovatives Konzept bekam
die Sano Moderne Tierernährung GmbH.

Jury des CRM Best Practice Award:
Christoph Pause
Chefredakteur der acquisa – das Magazin für Marketing
und Vertrieb, Juryvorsitz
Georg Blum
Inhaber und Geschäftsführer CommunDia GmbH und
Vorsitzender des CRM-Council im DDV
Marion Dalmyn
Abteilungsleiterin Direktmarketing bei der Deutsche Postbank AG in
Bonn
Dr. oec. HSG Christian Huldi
CEO der AZ Direct (Schweiz) AG und Geschäftsführer der
dr.huldi.management.ch ag
Frank Naujoks
Director Research & Market Intelligence bei der intelligent
systems solutions (i2s) GmbH
Prof. Dr. Marco Schmäh
Institut für Marketing und eCommerce, European School of
Business (ESB) in Reutlingen
Prof. Dr. Peter Winkelmann
Hochschule für angewandte Wissenschaften, Landshut,
Studienschwerpunkt Marketing und Vertrieb, insbesondere
Vertriebssteuerung
Daten und Fakten zur CRM-expo Messe und Kongress :
Öffnungszeiten: 8. und 9.10.2009 jeweils von 9.00 –
18.00 Uhr
Veranstaltungsort: NürnbergMesse, Halle 12, Messezentrum
Nürnberg

Preise:
Vorregistrierte Besucher
1 Messe- und Kongresstag, 30,- EURO
2 Messe- und Kongresstage, 55,- EURO
Preise vor Ort
1 Messe- und Kongresstag, 50,- EURO
2 Messe- und Kongresstage, 85,- EURO
Registrierung über die Website www.crm-expo.com. Hier besteht auch die Möglichkeit
das Angebot „2 for one“ zu nutzen. Wer mit einer
Kollegin oder einem Kollegen aus dem gleichen Unternehmen kommt,
zahlt nur jeweils die Hälfte des Eintritts.