Seite wählen

Karlsruhe, 20. November 2003. Der
genesisWorld-Kunde Isabellenhütte Heusler GmbH KG hat den
CRM-Best-Practice-Award 2003 in Gold in der Kategorie Mittelstand
erhalten. Das Unternehmen aus Dillenburg ist ein weltweit
führender Hersteller von elektrischen Werkstoffen und wurde
auf der Kölner Fachmesse CRM-Expo für sein
Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM)
ausgezeichnet. Mit dem Award werden besonders gut geplante und
erfolgreich umgesetzte CRM-Projekte prämiert, die für
andere Unternehmen beispielhaften Charakter haben. Die
Isabellenhütte hat durch den Einsatz der CRM-Groupware
genesisWorld von CAS Software circa 3.300 Arbeitsstunden pro Jahr
eingespart und den Return on Investment innerhalb eines Jahres
erzielt.

Zielorientierte Einführung, hoher Nutzen
Die Isabellenhütte setzt seit 2001 genesisWorld ein. „Um
herauszufinden, inwieweit sich genesisWorld für unser
Unternehmen rechnet, haben wir zunächst unsere Arbeitsprozesse
sehr genau unter die Lupe genommen und dann eine differenzierte
Kosten-Nutzen-Rechnung erstellt“, erläutert Projektleiter
Patrick Hofmann die Vorgehensweise des Werkstoff-Herstellers.
Anschließend wurde das CRM-System schrittweise
eingeführt.

Bei der Berechnung des Return on Investment ist das Team von
Patrick Hofmann sehr pragmatisch vorgegangen: Per Stoppuhr wurde
die tägliche Zeitersparnis ermittelt und die künftigen
Anwender nach ihrer voraussichtlichen Nutzungsintensität in
Gruppen eingeteilt. Das Ergebnis überzeugte die
Projektverantwortlichen vollständig: Mit genesisWorld sparen
die Anwender täglich bis zu 30 Minuten Arbeitszeit. Bezogen
auf alle eingebundenen Arbeitsplätze im Unternehmen summiert
sich die eingesparte Arbeitszeit auf bis zu 15 Stunden
täglich. „Durch die gewonnene Arbeitszeit haben sich nicht nur
die Anschaffungskosten relativ kurzfristig amortisiert. Wir haben
heute die Chance, unsere Kunden viel intensiver zu beraten, und
können einen noch besseren Service bieten“, so das Fazit von
Patrick Hofmann.

Für Beratung, Implementierung und Installation von
genesisWorld bei Isabellenhütte zeichnet der CAS-Partner TNCS
GmbH (Wiesbaden) verantwortlich.

Auszeichnung mit großer Ausstrahlung
Der CRM-Best-Practice-Award wird von der Fachzeitschrift acquisa in
Zusammenarbeit mit dem Messeveranstalter IMP für besonders
gelungene CRM-Projekte verliehen und hat für andere
Unternehmen eine große Vorbildfunktion. Unter der Leitung von
Martina Schimmel-Schloo (Herausgeberin acquisa) wählten die
Jurymitglieder Dr. Christian Huldi, Prof. Dr. Manfred Krafft, Dr.
Wolfgang Martin, Kerstin Plehwe, Maren Rehpenning, Wolfgang Schwetz
und Prof. Dr. Peter Winkelmann die Gewinner aus über 40
Bewerbungen aus. Dabei stand die Frage nach dem Nutzen und nach der
Ermittlung des Return on Investment im Mittelpunkt. Bewertet wurden
zudem die Unternehmensstrategie, die Durchführung der
Ist-Analyse, der Konzeptansatz und die Umsetzung.

Die Jury des CRM-Best-Practice-Award 2003

  • Martina Schimmel-Schloo, Herausgeberin der Zeitschrift acquisa
    und Moderatorin des CRM-Expertenrates (Juryvorsitz)
  • Dr. Christian Huldi, Stellvertretender Leiter der gesamten RBC
    Gruppe und Vorstandsmitglied des Schweizerischen Direktmarketing
    Verbandes (SDV)
  • Prof. Dr. Manfred Krafft, Direktor des Instituts für
    Marketing an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu
    Münster
  • Dr. Wolfgang Martin, europäischer Experte auf den Gebieten
    CRM und Business Intelligence sowie Schirmherr der CRM-Expo und der
    virtuellen CRM-Messe acquisa-crm-expo.de
  • Kerstin Plehwe, Präsidentin des Deutschen Direktmarketing
    Verbandes (DDV)und President des European Centre of Database
    Marketing
  • Maren Rehpenning, Kongressmanagerin der CRM-Expo Messe und
    Kongress, IMP GmbH
  • Wolfgang Schwetz, Inhaber der Unternehmensberatung schwetz
    consulting und führender herstellerneutraler CRM-Experte
  • Prof. Dr. Peter Winkelmann, Leiter des Studienschwerpunkts
    Marketing und Vertrieb im Fachbereich Betriebswirtschaft der FH
    Landshut; Unternehmensberater und Autor zahlreicher Fachbücher
    und Fachbeiträge zum Thema CRM und Vertrieb

Isabellenhütte Heusler GmbH KG
Dank ihrer über 500jährigen Tradition und Erfahrung auf
dem Gebiet der Metallverhüttung und -verarbeitung, verbunden
mit ständigen Weiterentwicklungen, gilt die
ISABELLENHÜTTE (Dillenburg, Hessen) heute als einer der
weltweit führenden Hersteller elektrischer
Widerstandswerkstoffe, thermoelektrischer Werkstoffe zur
Temperaturmessung und passiver Bauelemente in Form von
niederohmigen Präzisionswiderständen (Shunts); sie
erfüllt die hohen Anforderungen ihrer Kunden an Präzision
und Qualität durch die vollständige Konzentration aller
einzelnen Arbeitsgänge in ihrem Werk – von der Schmelze
über das Walzwerk, die Drahtzieherei, der Isolierabteilung und
den ISAPLAN®-Präzisionswiderständen bis zum
Endprodukt nach nationalen und internationalen Normen. Im
vergangenen Jahr brachte das Unternehmen mit einem Chip zur
Messwerterfassung (ISA-ASIC®) eine Weltneuheit auf den Markt
und erschloss sich weitere Kunden- und Anwendungskreise.

TNCS GmbH & Co. KG
TNCS ist spezialisiert auf branchenübergreifende Lösungen
zur Integration von Customer Relationship Management- (CRM) und
Dokumenten Management-Systemen (DMS) sowie Workflow-Lösungen.
Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen
eröffnet sich dadurch die Möglichkeit, Kunden, Partner
und Mitarbeiter eng in die Unternehmenskommunikation einzubinden
und Informationsinseln abzubauen. Die TNCS GmbH & Co. KG
verfügt über Standorte in Wiesbaden, Ludwigshafen und
München. Das Unternehmen betreut seit 1994 renommierte,
international operierende Unternehmen aus der Automobil-, IT- und
Elektronikindustrie sowie Körperschaften der Öffentlichen
Verwaltung.

CAS Software AG
„Richtig informiert. Jederzeit und überall.“ lautet das Motto
der CAS Software AG, die 1986 von Martin Hubschneider und Ludwig
Neer in Karlsruhe gegründet wurde. Das Unternehmen entwickelt
praxisorientierte Kunden- und Informationsmanagementsysteme
(Customer Relationship Management, CRM) für den Mittelstand
sowie maßgeschneiderte Vertriebsunterstützungssysteme
für Großkunden wie DaimlerChrysler. Mit dem
Kontaktmanager CAS Contact, der CRM-Groupware genesisWorld und der
Intranet-Groupware CAS teamWorks können mittelständische
Unternehmen neue Kunden gewinnen, langfristige Kundenbeziehungen
aufbauen und die Effizienz ihrer Mitarbeiter erbessern. Über
100.000 Anwender arbeiten täglich mit Produkten von CAS
Software. Für herausragende Erfolge im Mittelstand erhielt das
Unternehmen den „CRM Award 2002“.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.cas.de.