Seite wählen

16.04.01 – Computerwelt Österreich – Das
Softwarehaus SAP, der Hardwarehersteller Compaq und der
IT-Dienstleister Evivax realisieren eine neue E-Commerce-Plattform
für das Elektro-Versandhaus Conrad. SAP steuert seine Software
mySAP Retail und mySAP CRM bei. Compaq wählt die Server aus
und der IT-Dienstleiter Evivax verantwortet die Implementierung,
Anpassung und den Support der neuen Internet-Plattform. Für
das Jahr 2000 bezifferte Conrad den Internet-Umsatz mit 735 Mio.
Schilling, was einer 90-prozentigen Steigerung gegenüber 1999
gleichkommt. Das tägliche Bestellvolumen im Internet liegt
derzeit bei 4.400 Bestellungen pro Tag, die Anzahl der monatlichen
Seitenaufrufe bei durchschnittlich 14,4 Millionen. Außer in
seiner Funktion als dritter Vertriebsweg neben Kataloggeschäft
und stationärem Handel will Conrad das Internet verstärkt
in internen Prozessen nutzen: zum Beispiel bei der Anbindung von
Lieferanten, der elektronischen Beschaffung, hausintern als
Intranet, zur elektronischen Auftragserfassung und zu
Kundenbindungsmaßnahmen. (sb)