Seite wählen

Ettlingen/St. Gallen, 8. Okt. 2001 – Seit
September ist die AROA Informatik AG in St. Gallen/Schweiz neuer
Vertriebspartner der command ag, Ettlingen, für das ERP-System
FRIDA. Neben BBI-Consulting und INEL-DATA ist AROA der dritte
Vertriebs- und Implementierungspartner von command in der Schweiz.
Laut FRIDA-Vertriebsleiter Uwe Kutschenreiter soll AROA zum
weiteren strategischen Ausbau der Vertriebsaktivitäten am
Schweizer Markt beitragen. AROA ist IBM Business Partner und wurde
1993 gegründet. Die acht Mitarbeiter von AROA bringen
Erfahrung aus der Installation, Einführung, Support und der
Finanz- und Handelssoftware-Programme für die Mehrheit der
AVIA Gruppe auf der iSeries (AS/400) mit. Mit über 660
Tankstellen ist die AVIA Gruppe klar die Nummer 1 im
Tankstellengeschäft der Schweiz.

AROA hat sich als Ansprechpartner für
plattformübergreifende Schnittstellen und Programmierung von
kundenspezifischen Anforderungen auf der i-series einen Namen
gemacht. Im letzten Jahr hat AROA den Schweizer Kundenstamm
für FAS II – einem ehemaligen PPS-Produkt der IBM –
übernommen. „Wir waren als EDV-Dienstleister auf der Suche
nach einem ERP-Produkt als Ablösesoftware für FAS II, um
diesem Kundenkreis eine Zukunftsperspektive bieten zu können“,
so Albert Roth, Verkaufsleiter und Mitglied der
Geschäftsleitung bei AROA, „außer FRIDA haben wir uns
auch diverse andere Produkte für die IBM iSeries angesehen.“
Über den FRIDA-Referenzkunden Carl Sigerist AG in Schaffhausen
ist Silvan Scherrer, Technischer Leiter und Mitglied der
Geschäftsleitung, erst auf die command-Software aufmerksam
geworden: „Wir haben mit FRIDA, sukzessive FRIDA-PPS, ein modernes
und leistungsstarkes Nachfolgeprodukt für unsere FAS II-Kunden
gefunden. Sowohl das System als auch die Zusammenarbeit mit der
command ag, Ettlingen, haben uns überzeugt.“ AROA plant, durch
den verstärkten Ausbau der FRIDA-Aktivitäten schon in den
kommenden 2 Jahren auf bis zu 15 Mitarbeiter anzuwachsen.

Hintergrund
Außer dem Schaffhausener Produzenten von Industrietoren Carl
Sigerist AG arbeitet bereits eine Reihe namhafter Schweizer
Unternehmen mit FRIDA, wie z.B. der Bandwebmaschinen-Hersteller
Jakob Müller AG und die Spring AG, die Edelgeschirr und
Töpfe aus Metall fertigt. Seit 1998 sind die BBI-Consulting
(Beratungs- und Betriebsinformatik) AG und INEL-DATA AG
FRIDA-Vertriebspartner von command in der Schweiz.

Die BBI-Consulting AG hat ihren Hauptsitz in Altdorf und eine
Niederlassung in Brüttisellen bei Zürich und ist als
Berater spezialisiert auf den Maschinen- und Apparatebau. Seit der
Unternehmensgründung 1987 haben die 15 Mitarbeiter schon
zahlreiche EDV-Gesamtlösungen bei Industrieunternehmen
eingeführt. Insbesondere die IBM iSeries steht im Mittelpunkt
der Beratungskompetenz. INEL-DATA in Sirnach realisiert mit einem
17 Mitarbeiter starken Team FRIDA-Projekte in der Schweiz. Neben
der ERP-Lösung von command wird als bekanntestes Produkt
INEL-PERS angeboten, ein in der Schweiz verbreitetes
Personalinformationssystem und Programm zur Lohn- und
Gehaltsabrechnung.

Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive
der Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin derzeit
mehr als 200 Mitarbeiter und gehört mit seinem Produkt
FRIDA(r)(r) zu den führenden deutschen Anbietern von
ERP-Lösungen auf der IBM iSeries (vormals AS/400). Im
Geschäftsjahr 2000/01 (Ende: 30.04.01) konnte die command ag
einen Umsatz von 24 Mio. Euro erzielen. command präsentiert
FRIDA zusammen mit den Partnern Hübner EDV und CR Controlling
auf der SYSTEMS 2001 in Halle A2, Stand 409

Weitere Informationen finden Sie unter www.command-ag.de.