Seite wählen

Ettlingen, 3. Juli 2003 – Der Aufsichtsrat der
command ag, Ettlingen, hat mit Wirkung zum 01.07. 2003 Dieter
Eisele (45) und Uwe Kutschenreiter (39) in den Vorstand berufen.
Beide waren bisher als Prokuristen und
Geschäftsleitungsmitglieder bei dem badischen ERP-Spezialisten
tätig.

Dipl. Kaufmann Dieter Eisele, seit 18 Jahren bei command, ist
als Vorstand für die Bestandskundenbetreuung im
Geschäftsbereich oxaion verantwortlich. Der gelernte
Betriebswirt Uwe Kutschenreiter war zwei Jahre Vertriebsleiter
für das ERP-Komplettpakt oxaion, das auf dem IBM eServer
iSeries läuft. Als Vorstand verantwortet er in Zukunft den
Bereich Marketing und Vertrieb der Java-basierten
Business-Software. Mit der Berufung der neuen Vorstände ist
nun auch die Nachfolge von Günter Wiskot geregelt, der im
März als Vorstand bei command ausschied und in den
Aufsichtsrat wechselte.

Der übrige Vorstand bei der command ag setzt sich zusammen
aus Holger Behrens, verantwortlich für den
Geschäftsbereich SAP-Systemhaus, Wolfgang Dörr,
verantwortlich für den Geschäftsbereich
SAP-Versorgungswirtschaft und Gerhard Kunkel, zuständig
für das Qualitätsmanagement und die Entwicklung von
oxaion.

Hintergrund:
Die command ag beschäftigt derzeit 220 Mitarbeiter am
Hauptsitz Ettlingen und an den Standorten Hamburg, Düsseldorf
und Berlin. Im Geschäftsjahr 2002/03 (Ende: 30.04.2003) konnte
command einen Umsatz von 25,9 Mio. Euro erzielen. Im
Geschäftsbereich oxaion ist command spezialisiert auf die
variantenreiche Fertigung wie Maschinen- und Apparatebau,
Projektierung wie Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie den
serviceorientierten Großhandel, einschließlich
Distributoren. oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen,
Warenwirtschaft und PPS sowie Modulen für Data-Warehouse,
Microsoft-Integration, Projektmanagement, E-Commerce, SCM,
Variantenfertigung, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen. Die
moderne Business Software verfügt über eine
durchgängige 3-Tier-Architektur mit einem eigenen
Java-Application-Server und Java Enterprise Technology (JET). Dabei
erfolgt der Datenaustausch über XML-Datenströme.
(www.oxaion.de)

Im Geschäftsbereich SAP verfügt command als
SAP-Systemhaus (SAP Channel Partner VAR) über eigene von SAP
qualifizierte mySAP(tm) All-in-One-Lösungen für die
Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie, für die pharmazeutische
Industrie, den Technischen Großhandel, Kfz-Teile- und
Reifenhandel sowie die Versorgungsindustrie. Daneben stehen
eigenentwickelte Add-Ons für das effiziente
Debitorenmanagement zur Verfügung.

Weiterhin hat command einen Geschäftsbereich, der sich mit
Archivierungs- und DMS-Projekten beschäftigt und auf den
Produkten EASYWARE der EASY SOFTWARE AG und InfoStore der Solitas
Informatik AG aufbaut.

Weitere Informationen: www.command.de