Seite wählen

07. Semptember 2001
combit wird dieses Jahr sowohl auf der SYSTEMS als auch der BASTA!
mit einem Stand vertreten sein. In diesem Rahmen präsentiert
die Konstanzer Firma viele Neuerungen. Im Bereich
Standardlösungen werden der address manager 2001
(Kontaktmanagement) und der factura manager
(Warenwirtschaftslösung) gezeigt. Insbesondere zum factura
manager wird combit Neues zu berichten haben, denn voraussichtlich
im November kommt die Version 2002 auf den Markt. Bei den
Development Components informiert combit über die neue Version
ihres Reportgenerators List & Label, die erst im Juli auf den
Markt gekommen ist. Außerdem werden diejenigen, die sich
gleich auf der Messe zum Kauf eines der Produkte entscheiden,
besondere Preisvorteile genießen, denn combit wird auf beiden
Messen einen Rabatt von 15% gewähren.
Vom 15. bis 19. Oktober wird combit auf der SYSTEMS in München
als Microsoft Partner vertreten sein. Hier können sich
Unternehmen bzw. alle Interessierten direkt vor Ort neben List
& Label auch über die Lösung für Customer
Relationship Management (CRM) address manager sowie über die
Warenwirtschaftslösung factura manager informieren. Die
Softwarelösungen richten sich gleichermaßen an kleine
wie große Unternehmen und wurden bereits vielfach von der
Fachpresse ausgezeichnet. Die Zahl der Lizenzen der
Kontaktmanagementlösung hat die 200.000er Marke längst
überschritten.
Da die neue Version 2002 des factura manager im November
fertiggestellt sein wird, wird combit bereits auf der Systems
über die Neuerungen berichten. Die neue Version wird
komfortabler in der Handhabung und anpassungsfähiger durch die
flexible Eingabemaske und Datenbankstruktur. Von besonderem
Interesse werden, wie auch schon beim address manager 2001, die
OLE-Schnittstelle und die Scriptingfähigkeit sein. Diese
schaffen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, den factura manager
an Softwarelösungen anzubinden und Standardabläufe zu
automatisieren. Beide Programme sind jeweils ab ca. 277 Euro inkl.
MwSt. erhältlich; auf den Messen dann abzüglich der 15
Prozent Rabatt.
Im Rahmen der offenen Toolmesse der BASTA! 2001 wird combit am 4.
und 5. Oktober in Frankfurt austellen und seinen Reportgenerator
List & Label präsentieren. Bei der neuen Version 8.0
wurden drei Schwerpunkte gesetzt: Web-Reporting, Charting und eine
erhöhte Benutzerfreundlichkeit. Das datenbankunabhängige
Entwicklungstool bietet vielfältige Automatisierungen und neue
Exportformate, wie z.B. PDF-, MHTML- und XML-Export. Auf die
Zukunft ausgerichtet ist die .NET-Unterstützung in Form einer
speziellen Komponente “Assembly”, die die komplette
List & Label Funktionalität unter .NET zur Verfügung
stellt. Neben der Komponente enthält die volle
Entwicklerversion auch Beispiele für VB.NET und C#. Die volle
Entwicklerversion inkl. unlimitierter Runtime-Lizenz und
.NET-Unterstützung ist ab 648 Euro erhältlich, als reine
Visual Basic- oder Delphi-Version ab 416 Euro, jeweils inkl.
MwSt.