Seite wählen

Mit dieser Lösung der Konstanzer
Softwareschmiede cobra wachsen Innen- und Außendienst zu
einer Einheit zusammen, die Kunden- und andere Daten weltweit in
Echtzeit nutzt und pflegt. Das Besondere daran: Jegliche doppelte
Datenpflege auf verschiedenen Systemen – im internen Netz und
auf den Laptops der Außendienstmitarbeiter –
entfällt, da nur noch mit einer einzigen Datenbank gearbeitet
wird. Damit sinkt der Verwaltungsaufwand erheblich, und alle
Änderungen an Daten stehen sofort allen Mitarbeitern zur
Verfügung.

Das Konzept überzeugt: Innen- und Außendienst pflegen
ihre gesamten Kunden-, Interessenten- und anderen für ihr
Kontaktmanagement relevanten Adressen gleichzeitig in einer
einzigen gemeinsamen Datenbank, auf die sämtliche Mitarbeiter
zugreifen können, wo auch immer sie sich befinden. Damit ist
gewährleistet, dass alle Mitarbeiter stets mit dem gleichen
aktuellen Datenbestand arbeiten und dass Änderungen, die etwa
ein Callcenter einpflegt, sofort auch für den
Außendienst zugänglich sind – genauso wie Daten,
die ein Außendienstmitarbeiter vor Ort erfasst, sofort
für alle Innendienstmitarbeiter zugänglich sind.

Während der Innendienst mit cobra CRM PLUS arbeitet,
können die Außendienstmitarbeiter über einen
beliebigen PC mit Internetanschluss direkt auf alle relevanten
Informationen zugreifen. Einzige Voraussetzung für den Zugriff
auf die Daten ist ein Internet-Browser, denn die Daten werden im
Internet auf einer normalen Website aufgerufen, ohne dass auf dem
Außendienst-PC eine eigene Software installiert werden
müsste. Dabei arbeiten die externen Benutzer auf Wunsch mit
derselben Datenbank wie die internen Benutzer.

Zugriff über das Internet

Die Außendienstmitarbeiter erhalten von ihrem
Systemverwalter eine Internetadresse. Unter dieser Adresse finden
sie die Daten in einer Arbeitsmaske, die wie aus CRM PLUS gewohnt
individuell gestaltet werden kann. In verschiedenen Registerkarten
finden sich hier die wichtigsten Daten für ein erfolgreiches
Kontaktmanagement. Neben dem vertrauten Willkommensbildschirm, in
dem der Benutzer auf ihn zugeschnittene Informationen etwa
über aktuelle Vertriebsprojekte oder seine nächsten
Termine und Aufgaben erhält, sind auf weiteren Registerkarten
alle relevanten Daten übersichtlich angeordnet. Und das
Schöne daran: So findet er auf einer Registerkarte etwa alle
relevanten Adressinformationen zum gewünschten
Ansprechpartner. Er braucht hier auf den aus CRM PLUS gewohnten
Komfort nicht zu verzichten und kann sich etwa ein Datenblatt
für den Kundenbesuch direkt ausdrucken. Er hat auch die
Möglichkeit, einen Brief an eine Adresse zu verfassen und kann
dabei direkt auf firmenspezifische Briefvorlagen
zurückgreifen, die er dank eines integrierten
leistungsfähigen Formulareditors auch bearbeiten kann.
Natürlich lassen sich aus E-Mail-Feldern auch E-Mails direkt
verschicken.

Einen breiten Raum nimmt die Dokumentation von Kontakten ein.
Hier wird wirklich jeder Kontakt erfasst, und wenn der
Systemverwalter die Dokumentenverwaltung entsprechend einrichtet,
greifen Kontakte sowohl intern als auch extern auf dieselben
Dokumente – etwa Briefe oder E-Mails – zu. Das
heißt einerseits, dass ein Innendienstmitarbeiter, der einen
Kunden am Telefon hat, über alle auf den Kunden bezogenen
Aktivitäten des Außendienstes informiert ist und den
Kunden nicht auf einen Rückruf zu vertrösten braucht.
Andererseits heißt das auch, dass ein
Außendienstmitarbeiter das an die Zentrale gerichtete
Schreiben eines Kunden, das erst heute Morgen eingegangen ist, beim
Kundenbesuch bereits gelesen hat. Der Vorteil liegt auf der Hand:
Innen- und Außendienst ziehen an einem Strang und der Kunde
trifft auf stets bestens informierte Ansprechpartner. Der
Kommunikationsaufwand zwischen Innen- und Außendienst
vermindert sich ganz erheblich.

Andere Features des cobra Web CRM umfassen weitere zentrale
Informationen. So kann der Terminkalender online verwaltet werden,
und es ist dabei sogar möglich, dass der Innendienst Termine
in den Terminkalender von Außendienstmitarbeitern schreibt.
Außerdem ist das System so weit skalierbar, dass sich auf
Wunsch auch Service- und Vertragsinformationen über das
Internet ansehen und bearbeiten lassen. Praktisch alles, was in der
Datenbank im Hause gepflegt wird, lässt sich so über das
Netz abrufen und größtenteils auch bearbeiten.

cobra Web CRM ist voll in das Zugriffsrechtesystem von CRM PLUS
integriert. D.h., ein Benutzer hat im Internet dieselben
Zugriffsrechte wie intern und sieht auch nur die Daten, die
für ihn freigegeben sind. Damit erfüllt cobra Web CRM
allerhöchste Sicherheitsstandards und gliedert sich perfekt in
CRM-System von Unternehmen jedweder Größenordnung
ein.

Über cobra

Das Konstanzer Softwarehaus cobra entwickelt und vertreibt seit
über 20 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen
für kleine und mittelständische Unternehmen, denen eine
umfassende Kundenbetreuung wichtig ist und die Wert auf das
gezielte Ausschöpfen ihrer Marketing- und Vertriebsressourcen
legen.

Internet:www.cobra.de