Seite wählen

Auf der CeBIT 2012 in Hannover stellt der Konstanzer Software-Entwickler erstmals sein cobra Mobile CRM für Windows Phone 7 vor. Nach Blackberry und iPhone hat cobra nun auch eine App für das Betriebssystem für Mobiltelefone mit Microsoft Betriebssystem entwickelt: „Die cobra App ist gerade für Unternehmen, die ihre Firma bereits mit der Microsoft-Software ausgestattet haben, eine gelungene Ergänzung“, sagt cobra Geschäftsführer Jürgen Litz. „Durch die Allianz zwischen Microsoft und Nokia ist ein deutliches Marktwachstum für Smartphones mit dem Windows Phone-Betriebssystem zu erwarten.“

Ebenso wie bei Blackberry und iPhone bietet cobra Mobile CRM für Windows Phone 7 einen kompletten und strukturierten Überblick über sämtliche Kunden- und Kontaktdaten. Mit den umfassenden Funktionen können Mitarbeiter per Live-Zugriff vor einem Termin noch einmal die Kontakthistorie durchgehen, die aktuelle Vertriebsphase oder den geplanten Umsatz überprüfen. Adressänderungen können bereits während eines Termins aufgenommen, Besprochenes in der Kontakthistorie oder den nächsten Termin in der Liste eingetragen werden und die Daten sind sofort in der Inhouse-Lösung von den Innendienstmitarbeitern einseh- und bearbeitbar.

Voraussetzung für den Einsatz von cobra Mobile CRM ist die Software cobra CRM PLUS oder cobra CRM PRO auf dem zentralen Server. cobra Mobile CRM kostet 279 Euro für die Basislizenz, ab zehn Zusatzlizenzen liegt der Preis bei 149 Euro für jede weitere Lizenz.

Bei Interesse sind mehr Informationen unter :www.cobra.de oder per Mail unter: vertrieb@cobra.de erhältlich.