Seite wählen

München – 30. Oktober 2000 – Chordiant Inc.
hat im dritten Quartal 2000 ein Rekordergebnis erwirtschaftet. Im
Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte der Anbieter von
integrierten Business-to-Individual (B2I)
CRM-Infrastrukturlösungen den Umsatz um 139 Prozent auf 9,7
Millionen US Dollar erhöhen. Dies entspricht einer Steigerung
von 31 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal mit einem Umsatz
von 7,4 Millionen Dollar. Der zurückgestellte Umsatz belief
sich im dritten Quartal auf 24,0 Millionen Dollar. Insgesamt wurde
von Januar bis September 2000 bei einem Umsatz von 22,1 Millionen
Dollar ein Wachstum von 81 Prozent zum Vergleichszeitraum des
Vorjahres erwirtschaftet. Der Nettoverlust betrug auf Grund hoher
Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie unterschiedlicher
Akquisitionen von Januar bis September 2000 18,6 Millionen US
Dollar (14,7 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum).

„Auch im dritten Quartal verbuchten wir große Erfolge im
Geschäft mit den globalen Top-500 Unternehmen und erreichten
ein Rekordwachstum bei den Einnahmen,“ freut sich Sam Spadafora,
Chairman und CEO von Chordiant. „Die Akquisition von White Spider
ist abgeschlossen und wir haben mit Hochdruck an der Integration
der XML-basierten Knowledge Management-Software gearbeitet. Wie
geplant können wir daher das neue Chordiant Knowledge System
voraussichtlich noch im laufenden Quartal ausliefern.“

Erfolg auf breiter Front
Im Lizenzgeschäft erhöhte Chordiant im dritten Quartal
2000 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum den Umsatz von 1,9
Millionen auf 5,3 Millionen US Dollar, bei den Service-Leistungen
stieg er von 2,2 Millionen auf 4,4 Millionen US Dollar. So konnte
Chordiant beispielsweise die US-amerikanische Versicherungsgruppe
General American Life Insurance Company als Kunden gewinnen.

Strategische Partnerschaften sind ein weiteres wesentliches
Fundament für den internationalen Erfolg von Chordiant. So hat
das Unternehmen im dritten Quartal 2000 Kooperationen mit Caro
Systems, Infogain, MarketFirst und Witness Systems geschlossen.
Ziel ist es, gemeinsam integrierte eCRM-Lösungen zu entwickeln
und zu vertreiben.

Das Unternehmen
Chordiant Inc. (CHRD), mit Sitz im kalifornischen Cupertino, USA,
bietet integrierte, Multi-Channel eBusiness
Infrastrukturlösungen. Die flexible Produktsuite Chordiant v
2.0 ermöglicht es großen Consumer Unternehmen, ihre Best
Business Practices über das Internet, per e-Mail, durch Call
Center oder in Niederlassungen zu implementieren. Die
Chordiant-Lösung bietet Unterstützung für Sprach -,
Daten- und Internet-Integration sowie eine umfassende Workflow
Engine. Auf diese Weise lassen sich hochwertige Kontakte für
eine langfristige Kundenbindung und wirtschaftlich erfolgreiches
e-Business erzielen. Die Chordiant Software stellt bereits bei
einigen der weltweit führenden Consumer Unternehmen wie Thomas
Cook Global Services, Barclays, Direct Line, General Motors, First
USA Bank, Cable & Wireless Communications sowie Bank One
International ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis.
Chordiant Software unterhält weitere Niederlassungen in
Frankfurt, Chicago, Dallas, New York, London, Amsterdam und
München.

Weitere Informationen zum Unternehmen und Produkten finden Sie
unter www.chordiant.com.