Seite wählen

Kaiserslautern, 31. Januar 2013: ALPHA Business Solutions zeigt auf der CeBIT in diesem Jahr vor allem Erweiterungen und Ergänzungen zur Standard­software proALPHA. Neben solchen Veredelungen wird der Kaiserslau­terner ERP-Spezialist neue Features der Cloud-Lösung SAP Business ByDesign präsentieren. Die Standnummer lautet: Halle 5 Stand D 28.

Henrik Hausen, Vorstand der ALPHA Business Solutions AG, hält Shareconomy als CeBIT-Motto für überaus interessant: „Um Wissen und Ressourcen entsprechend teilen zu können, müssen die Prozesse durchgängig sein, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in Richtung Partner und Kunden. Dafür braucht es integrierte ERP-Lösungen- ob in der Cloud oder als klassische Installation.“ Veredelt durch das eine oder andere Add-On, entstehe das Beste aus zwei ERP-Welten. Dies bedeute ein Höchstmaß an Flexibilität und maßgeschneiderten Prozessen, wodurch die Unternehmen bestens für „Shareconomy“ gerüstet seien.

Funktionserweiterungen für proALPHA

Auf der CeBIT zeigt ALPHA Business Solutions unter anderem ein auf einem In-Memory-Datenmodell basiertes Unternehmenscockpit, das Informationen aus allen Unternehmensbereichen und Quellen systematisch sammelt und dabei auch Text-, Excel- oder XML-Dateien sekunden­schnell und multidimensional auswertet. Darüber hinaus stellt das Unternehmen eine in Microsoft Outlook integrierte mobile Anwendung für das Kundenbeziehungs­management (CRM) vor, welche die Flexibilität der Mitarbeiter und den Informa­tionsfluss erhöht.

Mit ServicePro stellt ALPHA BusinessSolutions in Hannover eine Zusatzlösung vor, anhand derer ServicemitarbeiterDaten über mobile Endgeräte abrufen können. Des Weiteren können sichInteressenten ein Bild davon machen, wie sich Produktionsfunktionen mittelseiner Betriebsdatenerfassung (BDE) um Rückmeldemög­lichkeiten ergänzen lassenund welche Prozesse sich über eine in proALPHA integriertePersonalzeiterfassung (PZE) abbilden lassen.

Funktionszuwachsbei SAP Business ByDesign

Bezüglich SAP Business ByDesign präsentiert ALPHA Business Solutions zusätzliche Funktionen für Service, Vertrieb und Fertigung. Diese unterstützen Unternehmen ebenso bei der Planung und Überwachung von Reparaturen wie beim Verkauf und der Bestellung von Materialien. Auch Materialpläne und Aufträge mit projektbezogener Montage lassen sich abbilden und – über eine „Over-the-Counter-Sales“-Funktion – Käufe am Schalter von Ladengeschäften abwickeln. Interessenten können sich zudem über das Development-Kit informieren, mittels dessen Partner und Kunden Add-Ons selber erstellen können.

 Kurzprofil ALPHA Business Solutions:

Die ALPHA Business Solutions AG ist einer der führenden unabhängigen Spezialisten für Geschäftsprozess­optimierung und Einführung von ERP-Software in Deutschland. Als mittelständischorientierter Full-Service-Dienstleister mit Hauptsitz in Kaiserslautern hat das Unternehmen bereits mehr als 380 ERP-Projekte für über 1.300 Unternehmen realisiert. Zum Lösungsportfolio zählt die ERP-Komplettlösung proALPHA mit zahlreichen eigen entwickelten Branchenerweiterungen und Add-ons. Seit 2010 ist ALPHA Business Solutions zudem SAP-Partner und Solution Reseller für dieOn-Demand-Lösung SAP Business ByDesign. Im Jahr 2011 erwirtschaftete das 1994 gegründete Unternehmen mit durchschnittlich 130 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 18,1 Millionen Euro.

Internet: http://www.abs-ag.de