Seite wählen

Karlsruhe, 13. November 2003. Die CAS Software
AG, Komplettanbieter für das Kunden- und
Informationsmanagement im Mittelstand, stellt mit CAS Contact einen
preiswerten Kontaktmanager vor. CAS Contact ist schnell
installiert, einfach zu bedienen und bietet zahlreiche Funktionen
für eine professionelle Adress- und Kontaktverwaltung. Das
Produkt richtet sich an Einzelanwender, Selbstständige, kleine
Betriebe sowie mittelgroße Unternehmen, die ihr
Kontaktmanagement verbessern wollen.

Im Zentrum von CAS Contact steht die chronologische Kundenakte:
Hier findet der Anwender mit einem Mausklick alle Kundendaten und
Kundenkontakte wie Termine, Aufgaben, Briefe, Faxe, E-Mails und
Telefonnotizen. Zum Funktionsumfang gehört ein
unternehmensweit einsetzbarer Terminkalender, eine
Ressourcenverwaltung für Räume oder Fahrzeuge, das
Dokumentenmanagement (inklusive Erstellung von Serienbriefen) sowie
das Zusammenspiel mit MS Office und MS Outlook. Anwender, die CAS
Contact in Richtung Kundenbeziehungsmanagement (Customer
Relationship Management, CRM) erweitern wollen, können
problemlos auf die CRM-Groupware genesisWorld von CAS Software
umsteigen.

Kundenkontakte professionell pflegen
CAS Contact ist schnell installiert und kann ohne Schulung sofort
produktiv genutzt werden. Mit der Office-Integration
ermöglicht der neue Kontaktmanager eine individuelle
Kundenansprache per Brief, Fax oder E-Mail. Die Korrespondenz wird
über das Dokumentenmanagement systematisch in der Kundenakte
abgelegt. Bei Telefonaten übernimmt CAS Contact nicht nur die
automatische Wahl der Nummer aus dem Telefonbuch oder die
Anruferkennung, sondern protokolliert jeden Anruf mit Startzeit und
Anrufdauer in der dazugehörenden Adresse. Der Kalender
unterstützt die Planung von eigenen und gemeinsamen Terminen;
erforderliche Resourcen wie Besprechungsräume oder Beamer
können einfach hinzugebucht werden. Damit ist die
Terminplanung ein Kinderspiel, denn Terminüberschneidungen
oder die zeitraubende Verwaltung von Räumen gehören der
Vergangenheit an.

Aufgrund der durchgängigen Technologie lässt sich CAS
Contact mit der CRM-Groupware genesisWorld und der
Intranet-Groupware CAS teamWorks verknüpfen. Damit deckt CAS
Software jetzt das komplette Spektrum des Kunden- und
Informationsmanagements im Mittelstand ab.

Verfügbarkeit und Preise
Der neue Kontaktmanager ist ab Ende November 2003 bei der CAS
Software AG erhältlich. Eine Lizenz von CAS Contact kostet 221
Euro (einschließlich Mehrwertsteuer).

Zur Einführung gibt es CAS Contact als Personal Edition mit
bis zu 200 Adressen zu einem Sonderpreis von 57 Euro
(einschließlich Mehrwertsteuer). Diese Aktion läuft bis
zum 31.12.03.

Systemvoraussetzungen
– Server: Windows 2000, Windows XP
– Clients: Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP
– Als Einzelarbeitsplatz: Windows 2000, Windows XP

CAS Software AG
„Richtig informiert. Jederzeit und überall.“ lautet das Motto
der CAS Software AG, die 1986 von Martin Hubschneider und Ludwig
Neer in Karlsruhe gegründet wurde. Das Unternehmen entwickelt
praxisorientierte Kunden- und Informationsmanagementsysteme
(Customer Relationship Management, CRM) für den Mittelstand
sowie maßgeschneiderte Vertriebsunterstützungssysteme
für Großkunden wie DaimlerChrysler. Mit der
CRM-Groupware genesisWorld und der Intranet-Groupware CAS teamWorks
können mittelständische Unternehmen neue Kunden gewinnen,
langfristige Kundenbeziehungen aufbauen und die Effizienz ihrer
Mitarbeiter verbessern. Über 100.000 Anwender arbeiten
täglich mit Produkten von CAS Software. Für herausragende
Erfolge im Mittelstand erhielt das Unternehmen den „CRM Award
2002“.

Weiter Inforamtionen finden Sie unter www.cas.de