Seite wählen

CPiSales 2.0 : Neues Design und neue
Funktionalitäten+++Multidevicesfähigkeit: CAS zeigt seine
Produkte auf verschiedenen Endgeräten
Demonstration der hohen Integrationsfähigkeit der
CRM-Lösungen von CAS: Integration von CPiSales in den
mySAP.com workplace+++Einbindung des webbasierten Analysetools
Cognos Powerplay+++

Es freut jeden Anbieter, wenn er sich in Wettbewerbssituationen
durchsetzen und den erfolgreichen Gewinn eines neuen großen
Kunden melden kann. So wie CAS es auf der salesTECH 2001 vom
20.-21. Juni 2001 in Wiesbaden (Halle 1, Stand 111) erneut
verkünden wird. Die eigentliche Herausforderung beginnt aber
erst danach. Ein Projekt professionell durchzuführen, und
für alle Beteiligten zufriedenstellend zu Ende zu bringen ist
die Leistung auf die es ankommt. Dort zeigt sich, ob für ein
Unternehmen Kundenzufriedenheit nur eine Marketingfloskel oder doch
mehr ist.
Die Kunden von CAS bringen ihre guten Erfahrungen deutlich zum
Ausdruck. CAS ist sehr stolz über die Präsenz der
CRM-Verantwortlichen von sechs renommierten
Konsumgüterherstellern auf seinem Messestand auf der salesTECH
2001. Dadurch bietet CAS Interessenten die Möglichkeit,
authentische Informationen aus erster Hand zu bekommen.
Die Anforderungen an ein CRM-System für die
Konsumgüterindustrie sind vielfältig. Ebenso das Angebot
und die Einsatzmöglichkeiten der Endgeräte vor Ort. Die
Lösungen von CAS sind flexibel auf verschiedene Geräte
anpassbar. Diese sogenannte Multidevices-Fähigkeit der CAS
Produkte werden nicht nur auf dem Laptop sondern auch auf Windows
CE-Geräten, Palmtop, Pentop, u.a. demonstriert. Die offene
Systemarchitektur der webbasierten CRM-Lösung CP iSales
ermöglicht die flexible Einbindung in andere Systeme als auch
die schnelle Integration fremder Software. Dies wird sowohl durch
die Integration von CP iSales in den mySAP.com workplace als auch
durch die Einbindung des webbasierten Analysetools Cognos Powerplay
auf der salesTECH live verdeutlicht.

CP iSales: eCRM für die
Konsumgüterindustrie

CP iSales ist die erste vollständig webbasierte
eCRM-Branchenlösung für die Konsumgüterindustrie (CP
steht für Consumer Products). Als komplette „Thin
Client“-Anwendung konzipiert, benötigt CP iSales nicht
mehr als einen Internet-Browser, um alle Funktionalitäten
nutzbar zu machen. CP iSales bietet ein umfangreiches
Funktionsspektrum für Customer Relationship Management in der
Konsumgüterindustrie. Neben Planungstools für Key Account
Management und Marketing enthält CP iSales umfassende
Funktionalitäten für den Vertriebsinnen- und
-außendienst.

Neue Funktionalitäten:
Mit neuen komfortablen Funktionen startet die neue Version unserer
eCRM-Software pünktlich zur salesTECH 2001. Wir stellen Ihnen
hier u.a. kurz die Highlights wie das Multiple Dashboard, den Call
Calender und die User Watch vor.
Mit dem Multiple Dashboard geben wir dem Anwender die
Möglichkeit, den Startscreen individuell zu konfigurieren. Die
Daten werden rollenspezifisch zugeordnet und können
beispielsweise je nach Usergruppe dargestellt werden. Somit liegen
beim Starten des Systems alle relevanten Daten auf den ersten Blick
vor. Das können bei einem Key Account Manager die aktuellen
Promotions und die dazugehörenden Umsatzzahlen sein. Für
den Systemadministrator sind andere Informationen, wie z.B. der
aktuelle Systemzustand oder der Replikationsstatus von
Wichtigkeit.
Der Call Calender ist ein flexibles Instrument zum Management von
Kontakten. Ein Call kann in diesem Fall ein Telefongespräch
aber auch ein Besuch vor Ort sein, der nach Kontaktintervallen oder
auch entsprechend laufender Aktionen geplant wird. Termine lassen
sich bequem manuell planen oder können automatisch
vorgeblendet werden. Planänderungen können schnell und
einfach per Drag and Drop (d.h. per Maus hin- und herziehen)
vorgenommen werden.
Aufgaben können frei für einen bestimmten Zeitraum
definiert werden (z.B. Erhebungen beim Kunden usw). Bei der
Kontaktplanung werden diese Aufgaben automatisch dem nächsten
Besuch angehängt und können dynamisch gestaltet werden.
Beispielsweise kann eine Aktivität für alle Kunden in
einem bestimmten Postleitzahlengebiet greifen. Ändert sich der
Bereich oder kommt ein weiterer Kunde hinzu, werden die Aufgaben
automatisch anders zugeordnet.
Ein weiteres Highlight ist die User Watch, mit der der Anwender
bestimmte Aktionen überwachen kann. Beispielsweise können
bei einer im Fokus befindlichen Promotion Parameter und Grenzwerte
festgelegt werden. Bei Überschreitung des Budgets
beispielsweise wird der Anwender durch ein Warnsignal im Dashboard
informiert.
Die Customizing Workbench von CAS gewährleistet eine schnelle
und umfassende Anpassung von CP iSales an projektindividuelle
Anforderungen. Unter Verwendung von Rational Rose hat CAS eine
leistungsfähige Customizing Workbench entwickelt:
Geschäftsprozesse werden mit Hilfe grafischer Werkzeuge
modelliert, beliebige Funktionserweiterungen können
projektspezifisch vorgenommen werden ohne die Upgradefähigkeit
zu beeinträchtigen; Änderungen erfolgen binnen
kürzester Zeit, Programmierkenntnisse sind dazu nicht
erforderlich.

Neues Design des Grafik User Interface (GUI)
Frog Design entwirft neues Grafik User Interface (GUI) nach
ergonomischen Gesichtspunkten. Die renommierte Agentur frog design,
die Kunden wie Dell, Disney, Apple und viele andere als Referenzen
nennt, wurde Ende letzten Jahres mit dem Neu-Design des GUI der
Weblösung CP iSales beauftragt. Die Anforderungen waren klar
definiert – der erste Eindruck von CP iSales sollte klar,
professionell, sachgerecht und freundlich sein. Die Gründe
für das Engagement von frog design sind in dem hohen Anspruch
zu finden, den CAS an seine Software stellt. “Nachdem wir
sowohl funktional als auch technologisch Maßstäbe
setzen, wollten wir auch in Design und Benutzerfreundlichkeit die
Messlatte hoch ansetzen. Frog design hat weltweit die besten
Experten auf diesem Thema arbeiten. Wir sind mit dem Resultat sehr
zufrieden.“ kommentiert Matthias Joneck, Leiter der
Entwicklung bei CAS, das neue Erscheinungsbild der
CRM-Software.

Ergänzendes zur CAS GmbH
Die CAS Computer Anwendungs- und Systemberatung GmbH wurde 1985 vom
heutigen Geschäftsführer Stefan Joneck gegründet.
Seit der Gründung entwickelt und implementiert CAS
branchenspezifische Customer Relationship Management
(CRM)-Lösungen für Konsumgüterindustrie und Handel.
Die konsequente Fokussierung auf dieses Marktsegment hat dazu
beigetragen, dass alle führenden Analysten CAS als globalen
CRM-Marktführer in diesem Segment einstufen, u.a. die Gartner
Group und Wolfgang Schwetz. Die CRM-Lösungen von CAS sind in
über 180 Kundenprojekten erfolgreich implementiert, mehr als
25.000 Anwender nutzen CRM-Systeme von CAS für ihre
tägliche Arbeit. Zu den CAS-Kunden zählen sowohl
internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen
aus Konsumgüterindustrie und Handel, u.a. Bahlsen,
Beck´s, Haribo, Herlitz, Johnson & Johnson, Pepsi Cola
und Philips CE. CAS hat im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von
25 Mio. DM erwirtschaftet. Derzeit arbeiten etwa 150 Mitarbeiter an
den Standorten Pirmasens, Atlanta und Paris. Über exklusiv
agierende nationale Reseller ist CAS in allen wichtigen
europäischen und amerikanischen Märkten vertreten.
Strategische Partner wie Accenture, KPMG und Plaut
unterstützen CAS bei der Realisierung internationaler
Projekte. Die CRM-Lösungen von CAS unterstützen
Geschäftsprozesse rund um Marketing, Vertriebsinnen- und
-außendienst sowie Customer Service in
Konsumgüterindustrie und Handel. Technologisch setzt CAS auf
innovative Internettechnologien: die leistungsstarke Customizing
Workbench ist UML-basiert und ermöglicht die Anpassung der
Standardsoftware CP iSales an kundenindividuelle
Projektanforderungen. Durch die Zertifizierung von CP iSales
für den mySAP.com Workplace hat CAS den Status eines SAP
Software Partners.

Internet: http://www.cas.com