Seite wählen

camos auf der CeBIT 2003: Halle 5, Stand F
46

Stuttgart, 05.02.03.– camos, der Technologieführer
für Produkt- und Angebotskonfiguration, präsentiert auf
der diesjährigen CeBIT seine neue Schnittstellensoftware
camos.Connect SAP, die die Prozesse von SAP R/3 und
camos.Configurator äußerst effizient miteinander
verknüpft. Anbieter von komplexen, variantenreichen Produkten
erhalten damit eine Gesamtlösung von Angebotserstellung bis
zum Auftragseingang im lokalen und globalen Vertrieb. Mit
camos.Connect SAP kann online sowohl lesend als auch schreibend auf
Funktionen und Daten in den SAP-Modulen SD, MM, CA-CL, PP und PS
zugegriffen werden. Alle Daten werden im XML-Format ausgetauscht.
Das camos.Connect XML-Modul besitzt ein leistungsfähiges
Mappingtool zur Feldzuordnung, das einen beachtlichen
Performancegewinn im Betrieb bringt. Herausragender Vorteil von
camos.Connect ist die schnelle Implementierung. In wenigen Stunden
kann eine komplexe Produktkonfigurationslösung in die SAP-Welt
integriert werden.

Anbieter von komplexen Produkten, Lösungen und
Dienstleistungen können jetzt die
Produktkonfigurationslösung des Technologieführers im
Innendienst, Außendienst sowie im Internet nutzen und
gleichzeitig eine vollständige Integration mit den
SAP-Anwendungen sicherstellen. Die Prozessoptimierung vom Vertrieb
bis in die Produktion rechnet sich. Sie setzt
Rationalisierungspotenziale, auch unter Nutzung des Internets, in
nahezu allen Unternehmensbereichen frei: schnellere
Auftragsbearbeitung, weniger Fehler im Vertrieb, kürzere
Durchlaufzeiten in der Produktion sowie Produktbereinigung und
Vermeidung von Sonderkonstruktionen sind die wesentlichen
Vorteile.

Weitere Informationen sind abrufbereit bei:www.camos.de