Seite wählen

Die CallCenterWorld 2012 steht unter dem Leitthema „Den Kundenservice neu erfinden“ und rückt an vier Tagen alle relevanten Themen der Contact Center-Branche in den Mittelpunkt. Neben Konzepten und Strategien rund um CRM, Prozessoptimierung, Mitarbeiterführung, Qualitäts- und Beschwerdenmanagement stellt die Veranstaltung in diesem Jahr das Thema Datenschutz in den Fokus. Mit einem Einführungsvortrag von Prof. Dr. Johannes Caspar (Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit) und anschließender Paneldiskussion startet die CallCenterWorld 2012 in den ersten Kongresstag: „Persönliche Daten werden immer mehr zu einer Handelsware, an der private Unternehmen mehr Interesse haben, als der Staat“, erklärt Prof. Caspar im Vorfeld der Veranstaltung. „Um Bürgerinnen und Bürger vor einem Ausverkauf dieser Daten zu schützen, bedarf es einer modernen Datenschutzstrategie“.

Auch dem allgegenwärtigen Einzug von facebook, twitter & Co. in die Kundenkommunikation trägt die Branchenleitveranstaltung Rechnung: Der Schlagabtausch zwischen Social Media-Enthusiasten und -Kritikern findet in zwei speziellen Fachforen Raum für Konsens und Kontroversen: Sowohl für Sympathisanten als auch für Verweigerer ziehen Praktiker am zweiten Kongresstag unter dem Motto „Social Media am Scheideweg – (drin) sein oder nicht sein?“ eine erste Zwischenbilanz: „Social Media süß-sauer – so meine ersten Erfahrungen im Gespräch mit Firmen und Usern“, erläutert Forumsvorsitzender Herbert H.P. Ferdinand (Coach der Wirtschaft). „Der Absentismus der Best-Ager und die unkritische Begeisterung der Jeunesse – beides nicht richtungweisend für den Umgang mit facebook und Co. Sind peinliche Fotos ein potentieller Karrierekiller? Bin ich mit 50 Kontakten ein Cyber-Autist? Welche Relevanz werden Beiträge oder Bilder mal in 20 Jahren haben? Was ist noch privat und was ist geschäftlich? Welche rechtlichen Besonderheiten muss ich kennen? Welche Erfahrungen haben die Unternehmen gesammelt…Zeit für eine erste ehrliche Bestandsaufnahme!“

Auf der begleitenden Fachmesse präsentieren sich in fünf neu strukturierten Hallen mehr als 250 Aussteller mit aktuellen Lösungen und Dienstleistungen für eine moderne Kundenkommunikation. Erstmals wird ein Teil der Halle 3 Messe- und Branchen-Einsteigern gewidmet: Auf dem „Newcomer-Boulevard“ finden sich Start up-Unternehmen ebenso wie Erstaussteller der CallCenterWorld. Neu sind auch der „CCWorld Corner“ in Halle 1 als Anlaufstelle zur Anbahnung oder Vertiefung internationaler Business-Kontakte sowie die „CCWeb & Kick-Area“ in Halle 4, die Einblick in Webinar-Technologien gibt. An neuer Position in Halle 5 öffnet das LiveCallCenter seine Tore. Kongress- und Messebesucher können hier an allen drei Messetagen ein „State of the art“-Contact Center mit all seinen Funktionseinheiten im Live-Betrieb erleben: Vom Daten- und Voice-Routing über die Workforce Management-Lösung und das Quality Monitoring bis hin zur Arbeitsplatz- und Raumgestaltung. Hier zeigt Deutschlands modernster Flughafen – der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt – noch vor seinem offiziellen Start im Juni 2012, wie Fluggäste und Besucher einen zeitgemäßen Multichannel-Kundenservice erleben.

Die CallCenterWorld 2012 auf einen Blick:

  • Mo, 27. Februar: Innovations-Tag
  • Di, 28. Februar: 1. Kongress-Tag und 1. Messetag
  • Mi, 29. Februar:2. Kongress-Tag und 2. Messetag
  • Do, 1. März: Inspirations-Tag und 3. Messetag

Quelle:www.marketing-boerse.de