Seite wählen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE vom 27.10.2000) – Die
auf ERP-Lösungen (Enterprise Resource Planning) für den
Mittelstand spezialisierte Bäurer AG, Hüfingen, hat nach
eigenen Angaben ihren Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres
vor allem aufgrund des starken Inlandsgeschäfts gegenüber
dem Vorjahreszeitraum (61 Millionen Mark) um 78 Prozent auf 109
Millionen Mark steigern können. Bäurer sei somit von der
„branchenweiten Umsatzschwäche im klassischen ERP-Umfeld
nahezu verschont geblieben“. Auch für die nähere Zukunft
gibt sich das Unternehmen optimistisch: Allein im dritten Quartal
habe man Aufträge im Wert von 34 Millionen Mark erhalten,
hieß es. Zahlen zu Gewinn oder Verlust wurden nicht
veröffentlicht.