Seite wählen

Baden, 14. Juni 2012 – Am 28. Juni 2012 findet im Zürcher Hallenstadion das Swiss CRM Forum statt. Am Stand 33 haben Besucher die Möglichkeit, einen ersten Blick auf BSI CRM 12.8 von BSI Business Systems Integration AG zu werfen. Das Sommer-Release der CRM-Software ist prall gefüllt: es unterstützt die gesamte Bandbreite an Frontends, läuft auf Desktops, Smartphones, Tablets und im Web. Das neue Auftragsmanagement führt prozessgesteuert durch den Verkauf: vom Potential, über das Angebot bis hin zur Bestellung, Lieferung und Qualitätssicherung – alles branchen- und produktspezifisch. Überdies wurden an weiteren Stellen Grafiken eingebaut. So hat jede Firma, Person und jeder Auftrag ab sofort ein grafisches Dashboard. Im Bereich Konfiguration gab es weitere Vereinfachungen und im Marketing-Modul ist nun der Kanal Facebook integriert. BSI CRM 12.8 ist im September 2012 verfügbar.

CRM immer und überall: Vollumfängliche Multi-Frontend-Strategie
Zusätzlich zum Desktop-Client hat BSI bereits seit mehreren Jahren eine native Software für das iPhone in petto. Den mobilen BSI CRM Client gibt es nun auch für Android, Blackberry und Windows Phone. „Bisher haben wir uns auf native Lösungen konzentriert. Unser CRM fügt sich so wirklich nahtlos in die Oberflächen ein. Aber angesichts der Vielfalt der Endgeräte und Formfaktoren und den neuen Möglichkeiten von HTML5 haben wir uns entschieden, unser CRM auch als Browser-Lösung bereitzustellen. Sie passt sich dem Gerät an, sieht auf einem Smartphone anders aus als auf einem Tablet; auf einem Gerät mit Tastatur anders als auf einem Touchscreen-Handy. Das können wir dank der flexiblen Web- und Mobile-Technologie in unserem Framework Eclipse Scout. Alle Anwendungen basieren auf einer Business-Logik“, erläutert Christian A. Rusche, CEO von BSI Business Systems Integration AG.

Noch mehr Visualisierung vereinfacht Reporting und Entscheide
Die Strategie ‚Bilder reduzieren Komplexität‘ setzte die BSI Produktentwicklung in BSI CRM 12.8 konsequent fort. So findet der Nutzer ab sofort auf jeder Firma, Person und auf jedem Auftrag ein grafisches Dashboard, das dem mit BSI CRM 12.7 vorgestellten Cockpit sehr ähnelt: Tachometer, Tabellen und Diagramme zeigen alles Wichtige auf einen Blick an. Ist eine Bestellung oder Zahlung eines Kunden überfällig? Wie oft wurde eine Person in den letzten sechs Monaten kontaktiert und was sind die Ergebnisse? Welches Auftragsvolumen hat eine Firma im letzten Quartal bestellt und wie ist ihr Rating? All diese Informationen helfen den Nutzern für eine effiziente Entscheidungsfindung und letztendlich gute Entscheide zu treffen.
Ein nützliches Werkzeug für das Reporting ist die Möglichkeit, Grafiken in den Dokumentengenerator von BSI CRM einfliessen zu lassen. Der Dokumentengenerator ist eine Schnittstelle zu MS Word. Vorlagen – z. B. Korrespondenzen per Brief, Projekt-Dossiers oder Reports – werden vom Administrator im CRM designt, inklusive CI-Elementen. Aus diesen Vorlagen erstellen die Nutzer ihre Dokumente, z. B. den monatlichen Verkaufs-Report, mit einem Klick und können neu, neben Text, auch Grafiken und Diagramme verwenden.

Erweiterte Konfiguration spart Kosten und erhöht Unabhängigkeit
BSI CRM 12.7 ging mit konfigurierbaren Spalten, Texten und Wertelisten bereits einen grossen Schritt in Richtung Anbieterunabhängigkeit. Neu sind sämtliche Dialogfelder veränderbar, und zwar die Benennung, der Inhalt, die Position im jeweiligen Dialog sowie die Berechtigungen. So erstellen Administratoren komplette Masken ohne IT-Kenntnisse und ohne Hilfe von BSI. „Dies gibt unseren Kunden ein ganzes Stück mehr Unabhängigkeit von uns und Releases. Die Änderungen bleiben selbstverständlich Release-fähig“, erläutert Christian Rusche.

Auftragsmanagement für einfache und klare Prozesse im Verkauf
Nach einer kompletten Überarbeitung der Marketing- und Contact-Center-Module nahm die BSI Produktentwicklung für BSI CRM 12.8 sämtliche Verkaufsfunktionalitäten auf den Prüfstand. Diese werden im neuen Auftragsmanagement zusammengefasst. Verkaufs- und Service-Mitarbeiter werden prozessgestützt geführt: vom Potential, über das Angebot und die Bestellung bis hin zur Lieferung und Qualitätssicherung. Die Prozesse sehen je nach Branche anders aus, denn eine Versicherung verkauft anders als ein Telekommunikationsunternehmen; sie beinhalten sämtliche Produkte eines Unternehmens. Anpassungen macht der Administrator wie bei allen anderen Prozessen und Dialogen selbst, ohne Programmierkenntnisse. So geht keine Information verloren, bleibt kein Lead und keine Bestellung unbearbeitet, Produktmanager wissen genau, woran gearbeitet wird, welche Projekte Unterstützung brauchen, welche Produkte gut laufen usw.

Integration von Facebook für Multichannel-Marketing und -Contact-Center
Nach Twitter wurde in BSI CRM 12.8 Facebook als zweiter Social-Media-Kanal integriert. Mit dem Facebook Listener lassen sich Firmenseiten tracken. Im Monitoring ist ersichtlich, welche Postings besonders oft angeklickt wurden, welche viele Kommentare erhielten, welche Kommentare noch beantwortet werden müssen oder welche Fans besonders aktiv sind.

Erstes Hands-on am Swiss CRM Forum 2012
BSI CRM 12.8 wird ab September 2012 ausgeliefert. Am Swiss CRM Forum, das am 28. Juni 2012 im Zürcher Hallenstadion stattfindet, haben Besucher die Möglichkeit, die ersten Funktionen live zu begutachten. So können das Look and Feel, die neuen Reporting-Möglichkeiten und den neuen Audit Trail sowie das Auftragsmanagement auf iPads ausprobiert werden. „Ich persönlich bin ein grosser Mobile-Fan. Ich freue mich, unseren Kunden und Besuchern am Swiss CRM Forum die neuen Funktionen von BSI CRM zeigen zu dürfen“, sagt Christian Rusche.

Ausblick auf BSI CRM 12.9
BSI CRM 12.9 wird Anfang 2013 auf den Markt kommen und v. a. ein technisches Release sein. U. a. wird BSI CRM datenbankunabhängig, also standardmässig und ohne Anpassung auf allen Datenbanken laufen.

Über BSI
Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden. BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für einen professionellen Kundenservice. BSI Contact unterstützt Agents in Multichannel Contact Centern. BSI Counter ist das Produkt für klare Prozesse am Schalter und an der Kasse, BSI CTMS für klinische Studien in der Pharmabranche. Die Einfachheit und Vielseitigkeit unserer Software hat schon über 70’000 User überzeugt: ABB, ERGO Direkt Versicherungen, Lidl, M-net, PostFinance, die Schweizerische Post, Sika, Swiss Life, Tamedia, die Versicherungskammer Bayern und andere Marktführer setzen auf BSI Produkte. Wir sind auf die Dienstleistungen Systemintegration, Software-Entwicklung, Beratung und Support spezialisiert. Alle BSI Produkte basieren auf Eclipse Scout, einem offenen, modernen Framework für service-orientierte Geschäftsanwendungen. Basierend auf Java/Eclipse lässt sich Software von BSI einfach in jedem IT-Umfeld integrieren.

www.bsiag.com