Seite wählen

Stuttgart (ots Ad hoc-Service 21.06.2000) – Die
Brokat Infosystems AG,führender Anbieter von
Software-Plattformen für E-Business-Lösungen, wird zwei
US-amerikanische Software-Unternehmen akquirieren. Durch die
Übernahme der GemStone, Inc., Beaverton, und der Blaze
Software, Inc., San Jose, stärkt Brokat die Technologie seines
Kernprodukts, der E-Services Plattform Twister. Blaze verfügt
über Komponenten für ein komplexes Customer Relationship
Management. GemStone ist ein führender Anbieter von
Java-basierter Software für Business-to-Business
Transaktionen. Die Produkte beider Unternehmen gelten nach Meinung
von Marktanalysten als eine der wichtigsten Technologien im Bereich
E-Business für die nächsten Jahre. Nach dem Erwerb beider
Unternehmen beläuft sich die Gesamtzahl der Mitarbeiter von
Brokat auf mehr als 1100.

Entsprechend den Bedingungen der Kaufverträge wird Brokat
die Blaze, Inc., durch die Ausgabe von 4,9 Millionen eigenen Aktien
in Form von American Depository Shares (ADS’s) für 100 Prozent
der Blaze-Aktien übernehmen. Das entspricht einem
Transaktions-Volumen von etwa 1145 Millionen Mark, umgerechnet
560,5 Millionen US-Dollar. Die Transaktion wird gemäß
den Regeln der US-GAAP und als „Purchase Accounting“ bilanziert. In
Verbindung mit der Transaktion beabsichtigt Brokat die ADS’s, die
im Rahmen der Akquisition ausgegeben werden, an der amerikanischen
Technologiebörse Nasdaq zu notieren.

Der Erwerb der GemStone erfolgt ebenfalls durch die Ausgabe von
2,4 Millionen eigenen Aktien für 100 Prozent der GemStone-
Aktien. Das entspricht einem Transaktionsvolumen von etwa 554
Millionen Mark, umgerechnet 271,2 Millionen US-Dollar.

Sowohl GemStone als auch Blaze werden ihre Produkte
zunächst unter den bisherigen Markennamen weiter vertreiben.
Im Zusammenhang mit beiden Akquisitionen beabsichtigt Boris
Anderer, bislang Chairman im Vorstand der Brokat Infosystems AG, in
den Aufsichtsrat zu wechseln. Tom Kelly, bisher Chief Executive
Officer (CEO) von Blaze, wird als Chairman dem Board of Directors
der amerikanischen Tochtergesellschaft Brokat Inc. vorstehen. Ken
Irinaga, bisher CEO von GemStone, wird als Non-Executive Director
ebenfalls dem Board of Directors in den USA angehören.