Seite wählen

München, 7. August 2001
Die Brio Technology Inc. (Nasdaq: BRIO), ein Anbieter von Software
für Internet Business Intelligence und Web Warehousing,
kündigt die Verfügbarkeit der Version 6.2.3 seiner
Enterprise Lösung an. Mit der aktuellen Version reagiert das
Unternehmen auf veränderte Kundenbedürfnisse im Bereich
Business Intelligence: Zusätzliche Funktionalitäten,
verbesserte Integrationsmöglichkeiten in die Systeme
führender Technologieanbieter und die Verfügbarkeit von
Sprachen wie Koreanisch und traditionelles Chinesisch machen
Brio.Enterprise Version 6.2.3 zu dem, was der Markt momentan
fordert. Mit dem neuen Produkt unterstreicht Brio seine globale
Präsenz als Anbieter von weltweit anwendbaren
Unternehmenssoftware-Lösungen.

Die neue Version von Brio.Enterprise bietet verbesserte
Produkteigenschaften in den Bereichen Datenbankzertifizierungen,
Kompatibilität und Anwenderschnittstellen. Der Anwender
erhält mehr Flexibilität bei der Erstellung von
Analysetools, da die Erweiterungen des Objektmodells folgende
Punkte umfassen: Kontrolle der Grenzwertoperatoren, Zugriff auf
spezifische Abfrageoptionen sowie verschiedenste Methoden und
Eigenschaften beim Arbeiten mit Grafiken und Pivottabellen. Mit der
Unterstützung von Koreanisch und traditionellem Chinesisch
trägt Brio seinem anwenderorientierten Anspruch und der
Berücksichtigung regionaler Bedürfnisse Rechnung. Durch
die Aufnahme der beiden neuen Sprachen kann die Lösung in
Asien leichter implementiert und die Einarbeitung für Benutzer
erleichtert werden. Damit demonstriert Brio seine Überzeugung,
dass der Bedarf an einfach zu bedienenden Business Intelligence
Lösungen weltweit vorhanden ist und gedeckt werden will.

Brio.Enterprise ist ein leistungsfähiges und
benutzerfreundliches Business Intelligence Tool für Abfrage,
OLAP-Analyse und analytisches Reporting. Als Teilkomponente der
integrierten Lösung Brio ONE stellt es neben Brio.Portal,
Brio.Report und Brio.Inform einen Bestandteil der
Komplettlösung dar. Die Version 6.2.3 von Brio.Enterprise
beinhaltet eine optimierte Unterstützung des API (application
protocol interface) MX2 von Informatica sowie des SAP BW. Dadurch
können Kunden eindeutige Beschreibungen der gespeicherten
Daten abrufen und auch Informationen über Datum und Eingeber
des Updates erhalten. Außerdem können die Kunden jetzt
die Funktionalität und Leistungsfähigkeit der
Datenquellen besser ausnutzen, da sich nun alle führenden
Anbieter für Brio.Enterprise zertifizieren können.
Verbesserte Skalierbarkeit bietet das System aufgrund der
Unterstützung von HPUX 11, Sun Solaris 7 und 8 sowie der
wiederhergestellten Unterstützung von Sun Solaris 2.6.
Darüber hinaus ist Brio.Enterprise für das Sybase System
12, IBM DB2 (Version 6 & 7), SAP BW 2.0, Hyperion Essbase 6.0,
Microsoft SQL Server 2000 und die Microsoft (OLAP) Analyse Services
zertifiziert.

“Die neue Version der Brio Business Intelligence
Lösung weist eine Reihe einzigartiger Features auf, die
Unternehmen stärkere Wettbewerbsfähigkeit,
größere Kundenorientierung und höhere
Flexibilität ermöglichen”, so Karl-Heinz
Plünnecke, Managing Director von Brio Technology Deutschland.
“Unsere Kunden werden von den erweiterten Features, die dem
individuellen Benutzer schnellere und fundiertere Entscheidungen
ermöglichen, spürbar profitieren.” Brio.Enterprise
unterstützt die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch,
Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch sowie
traditionelles und vereinfachtes Chinesisch.

Brio Technology Inc (Palo Alto, Kalifornien) ist ein weltweit
führender Anbieter von Software für Internet Business
Intelligence und Web Warehousing. Mit der Softwarefamilie Brio ONE
können Daten firmenweit aus allen Quellen und Anwendungen zu
aussagefähigen Informationen verknüpft und analysiert
werden, um Grundlagen für fundiertere Entscheidungen zu
schaffen. Mehr als die Hälfte der 500 größten
Unternehmen und zahlreiche Dotcom-Companies setzen Brio-Software
ein. Brio Technology erzielte im letzten Geschäftsjahr (31.3.
2001) 150 Mio Dollar Umsatz.