Seite wählen
Brevo, der führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM) Lösungen, gibt heute zwei weitere Übernahmen bekannt: Wonderpush, ein schnell wachsender Anbieter von Push-Benachrichtigungen, sowie Octolis, eine leistungsstarke Customer Data Platform (CDP) zur Synchronisierung von Kundendaten. Mit diesen zwei Akquisitionen hat Brevo seit 2019 ingesamt bereits zehn Unternehmen übernommen. Brevo garantiert so seinen Kunden weiterhin erstklassige Technologien und Fähigkeiten, und steuert auf das Umsatzziel von einer Milliarde Euro bis 2030 zu.

Gemeinsame DNA und durchschlagende Erfolge

Bei WonderPush, das 2014 gegründet wurde, handelt es sichum eine Plattform für Push-Benachrichtigungen für mobile Apps und Webseiten. Zu den mehr als 5.000 Kunden weltweit gehören Unternehmen wie Volkswagen, Ubisoft, Camper und die beiden Fußballclubs Paris Saint-Germain undManchester City WonderPush bietet die Möglichkeit, 350.000 Push-Nachrichten pro Sekunde zu verschicken, was es zur leistungsstärksten Lösung auf dem Markt macht. Die Lösung ergänzt die Expertise, die Brevo 2021 durch die Akquisition von PushOwl erworben hat.

Octolis, Anbieter einer Plattform für Kundendaten, wurde 2021 gegründet, und bewies sich durch eine beeindruckende Wachstumskurve und erwarb sich das Vertrauen zahlreicher Unternehmen, darunter KFC, Virgin, Le Coq Sportif und Devred – die den positiven Einfluss dieser Technologie auf ihr Marketing zu schätzen wissen. Mit der Integration von Octolis in seine Plattform ermöglicht Brevo seinen Kunden eine einfachere Datenkonsolidierung. Dadurch sind sie zukünftig noch besser in der Lage, gezielte und personalisierte Marketingkampagnen zu erstellen.

Brevo fügt seiner CRM-Lösung mit einer eigenen CDP und einem ganzheitlichen Push-Benachrichtigungsdienst leistungsstarke Komponenten hinzu und erweitert damit das Angebot für seine 500.000 Kunden.

„Mit den Übernahmen von WonderPush und Octolis geht Brevo den nächsten Schritt, seinen Kunden eine moderne CRM-Suite anzubieten. Eine so einzigartig integrierte und benutzerfreundliche All-in-One-Plattform, die eine hohe Reichweite bietet, ist ein enormer Wettbewerbsvorteil“, erklärt Armand Thiberge, Gründer und CEO von Brevo. „Dank dieser Akquisitionen und unserer internen Innovationskraft hat Brevo zuletzt einen Jahresumsatz von über 100 Millionen Euro erzielt. Wir sind dabei profitabel und verzeichnen ein organisches Wachstum von mehr als 40 Prozent. Damit sind wir auf dem besten Weg, unser ehrgeiziges Ziel von einer Milliarde Umsatz bis 2030 zu erreichen.“

Expertise und Integration auf der Agenda

Die Gründer sowie Teams von WonderPush und Octolis sind nun Teil von Brevo und sind für die technische Integration ihrer jeweiligen Lösungen in das Brevo-Ökosystem verantwortlich. Außerdem werden sie kommerzielle Synergien mit dem Kundenstamm von Brevo schaffen.

„Wir bei WonderPush freuen uns sehr darüber, unsere Technologie für Push-Benachrichtigungen bald allen Kunden von Brevo anbieten zu können. Wir haben viele Gemeinsamkeiten mit Brevo: denselben Kernmarkt, dieselben Kunden, dieselbe erstklassige Technologie, die für alle Unternehmen geeignet ist“, sagt Frédéric Mahé, Gründer von WonderPush. „Jetzt, als Teil von Brevo, können wir es kaum erwarten, zum nachhaltigen Wachstum von Brevo beizutragen.“

Yassine Hamou Tahra, Mitgründer von Octolis, ergänzt: „Wir sind stolz darauf, nun zur Brevo-Familie zu gehören. Dieser Schritt steht im Einklang mit der Wachstumsstrategie von Brevo im Mittelstands- und Enterprise-Segment. Wir wollen die CDP-Technologie zum Eckpfeiler der Geschäftsstrategie aller Kunden machen, damit das Kundendatenmanagement so einfach wie möglich wird.“

 

 

 

Quelle:www.marketing-boerse.de