Seite wählen

CAS AG, Microsoft, Peoplesoft, SAP, SIEBEL
Systems, Team Brendel, T-Systems, die führenden
CRM-Unternehmen präsentieren sich auf der CRM-EXPO im Herbst
– Spannendes Kongressprogramm – Attraktive Angebote
für kleine Messebudgets

Fürth – Die CRM-EXPO, die Messe für
Kundenbeziehungsmanagement (12.-13. November 2003 in Köln),
trotzt der Konjunkturkrise: auf dem wichtigsten Branchenevent
zeigen nicht nur alle großen CRM-Unternehmen ihre neuesten
Produkte und Lösungen, auch viele Nischenanbieter haben ihren
Messeplatz bereits gebucht. „Mit knapp 60 Ausstellern liegen
wir gut in der Halbzeitbilanz“, erläutert Markus M.
Jessberger, Projektleiter der CRM-EXPO des Veranstalters IMP.
Insbesondere das Engagement von SIEBEL Systems mit seinen Partnern
sorgt dabei für neuen Schwung. „Für uns ist die
CRM-EXPO eine der wichtigsten Veranstaltungen in Deutschland und
eine hervorragende Plattform, unsere vielfältige
Lösungspalette vorzustellen“, erläutert Uwe Ritter
von SIEBEL Systems.

Kongressprogramm äußerst spannend
Auch wenn das Kongressprogramm noch nicht endgültig feststeht,
die ersten Themen und Referenten machen Lust auf Mehr. Die Besucher
können sich auf Einblicke in intelligente Kundenmanagement und
-bindungssysteme wie „Happy digits“ oder
„Payback“ freuen, können über
Kundenloyalität bzw. die Loyalitätskultur in Deutschland
(Stichwort: Wie werde ich schlechte Kunden los?) diskutieren und
können sich handfeste Anregungen durch die vielen
Success-Stories aus verschiedensten Branchen holen. „Nicht
nur die Öffnung des Kongressprogrammes für alle
Messebesucher ist in diesem Jahr eine Innovation und wird CRM mehr
in die Breite tragen, auch das Programm mit seinem starken
Praxisbezug läutet eine neue Entwicklung ein,“
unterstreicht Dr. Martin, Mitglied des CRM-Expertenrates und
Schirmherr der CRM-EXPO. Das endgültige Kongressprogramm wird
Mitte August abgestimmt sein und im Netz unter www.crm-expo.de
stehen.

Messeerfolge bei kleinem Budget
Mit zwei Angeboten ermöglicht der Veranstalter IMP,
International Marketing Partners GmbH, auch kleineren
CRM-Unternehmen oder Nischenanbietern einen erfolgreichen
Messeauftritt. So ist das CRM-Zentrum ein perfekt gestalteter
Gemeinschaftsstand mit repräsentativen Flächen für
das einzelne Unternehmen. Außerdem stehen ein zentrales
Helpdesk mit Catering-Service, gemeinsamen Besprechungsflächen
und ein Küchen-/Lagerraum zur Verfügung. Ähnlich
angelegt ist der CRM-Gemeinschaftsstand zu bestimmten Themen. Ob
Analytisches CRM, Call Center oder Direktmarketing, Datamining,
Hardware oder Webshops, Unternehmen, die hier Lösungen und
Anwendungen anbieten, sind bei den CRM-Themenständen bestens
aufgehoben. Die Teilnahme an den beiden Gemeinschaftsständen
kostet für jedes Unternehmen 5000 Euro. Dafür bekommen
die Teilnehmer maximale Wirkung bei minimalem organisatorischen
Aufwand und geringer Investition. Weitere Informationen unter
www.crm.expo.de im Ausstellerbereich.

Informationen + Anmeldeunterlagen zur CRM-EXPO 2003: www.crm-expo.com