Seite wählen

Pirmasens/Berlin, 14.12.2001– Der
CRM-Anbieter CAS GmbH und der IT-Berater und Systemintegrator gedas
deutschland GmbH sind eine Vertriebs- und
Implementierungspartnerschaft für die Bereiche
Konsumgüterindustrie und Handel eingegangen. Nach Angaben der
beiden Unternehmen ergänzt sich ihr jeweiliges Angebot ideal.
Während gedas über Jahre gewachsenes Integrations- und
ERP-Know-how in die Partnerschaft mit einbringt, verfügt die
CAS über eine ausgereifte Branchenlösung mit hoher
Marktdurchdringung. Der CRM-Anbieter gewinnt einen
zusätzlichen Vertriebskanal, der IT-Dienstleister komplettiert
sein Portfolio im Business Center Konsumgüterindustrie und
Handel. „Die Webbasierung sowie der reiche Funktionsumfang
der CAS-Lösung CP iSales – beides garantiert kurze
Implementierungszeiten ohne aufwendige kundenspezifische
Anpassungen – waren ausschlaggebend für unsere
Entscheidung zugunsten der Partnerschaft mit dem
Branchenspezialisten CAS“, erklärt Martin W. Wald,
Fachbereichsleiter Account Management und CRM bei der gedas
deutschland GmbH. „Die Nachfrage nach CRM-Lösungen mit
schnellem ROI ist in der Konsumgüterindustrie hoch, im Handel
mittelfristig zu erwarten. Mit CP iSales im Portfolio sind wir
bestens gerüstet, diese Nachfrage zu bedienen.“

CP iSales basiert auf einer mehrschichtigen (n-tier)
Web-Architektur ohne jegliches Client-Server-Erbe. Alle Module
gliedern sich in die unterschiedlichen, voneinander getrennten
Ebenen Benutzeroberfläche, Geschäftsprozesse,
Geschäftsobjekte und Datenzugriffsobjekte. Die daraus folgende
vollständige Trennung von Geschäftslogik und
Benutzeroberfläche schafft die Voraussetzung für die
Front-Office-Integration von CP iSales mit Drittsystemen als
Ergänzung zur Back-Office-Integration.

„gedas verfügt über ein ausgezeichnetes Know-how
in der Systemintegration, das den erfolgreichen Einsatz unserer
eigenen Lösung in Konsumgüterindustrie und Handel
garantiert. Hinzu kommt, dass sich unsere konsequente
Branchenausrichtung auf die Konsumgüterindustrie mit dem
Branchenwissen des gedas Business Center für diesen Bereich
ideal ergänzt. Gemeinsam werden wir dadurch unsere
Marktdurchdringung weiter erhöhen“, blickt Stefan
Joneck, CAS-Geschäftsführer in die Zukunft.

Weitere Informationen: http://www.cas.com

gedas deutschland GmbH
gedas, einer der führenden internationalen Systemintegratoren
in der Informationstechnologie (IT), wurde 1983 in Berlin
gegründet. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der
Volkswagen AG entwickelt, implementiert und betreibt individuelle
IT-Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen beim
Kunden. Das Spektrum der gedas Produkte und Dienstleistungen weist
unter anderem eine Vielzahl von e-business-Angeboten auf: diese
innovativen Systemlösungen für PDM (Produkt Daten
Management), ERP (Enterprise Resource Planning) oder CRM (Customer
Relationship Management) basieren nicht nur auf Partnerprodukten
(z.B. mySAP.com, eMatrix, SalesLogix, Clarify u.a.), sondern werden
durch eigene Produkte, beispielsweise in den Bereichen Dealer
Systems (e-CAR*Base u.a.), e-government (Bürgerbüro,
Ratsinformationssystem) oder e-logistics (logiweb, Sigla u.a.)
optimal ergänzt. Die maßgeschneiderte Erstellung
individueller e-solutions (u.a. Software- und
Schnittstellen-Entwicklung beispielsweise auf der Basis der
Produktfamilien von IBM, SUN oder Microsoft) gehört dabei
ebenso zu den Kerngeschäftsfeldern wie der Bereich der
e-services (Entwicklung und Betrieb von Internet-Portalen,
Online-Shops und Virtual Reality Centern). Das weitere
Portfoliosegment e-operations (Outsourcing/Application Service
Providing) rundet das vielfältige Angebot von
IT-Dienstleistungen für die Branchen Industrie, Handel, Banken
und Öffentliche Verwaltung ab.

CAS Computer Anwendungs- und Systemberatung GmbH
Die CAS Computer Anwendungs- und Systemberatung GmbH wurde 1985 vom
heutigen Geschäftsführer Stefan Joneck gegründet.
Seither entwickelt und implementiert CAS branchenspezifische
Customer Relationship Management (CRM)-Lösungen für die
Konsumgüterindustrie. Die konsequente Fokussierung auf dieses
Marktsegment hat dazu beigetragen, dass alle führenden
Analysten CAS als globalen CRM-Marktführer in diesem Segment
einstufen, u.a. die Gartner Group und Wolfgang Schwetz. Die
CRM-Lösungen von CAS sind in über 180 Kundenprojekten
erfolgreich implementiert, mehr als 25.000 Anwender nutzen
CRM-Systeme von CAS für ihre tägliche Arbeit. Zu den
CAS-Kunden zählen sowohl internationale Konzerne als auch
mittelständische Unternehmen aus Konsumgüterindustrie und
Handel, u.a. Bahlsen, Beck´s, Haribo, Herlitz, Johnson &
Johnson, Pepsi Cola und Philips CE. CAS hat im Geschäftsjahr
2000 einen Umsatz von 25 Mio. DM erwirtschaftet. Derzeit arbeiten
etwa 150 Mitarbeiter an den Standorten Pirmasens, Atlanta und
Paris. Über exklusiv agierende Reseller ist CAS in allen
wichtigen europäischen und amerikanischen Märkten
vertreten. Strategische Partner wie Accenture, KPMG und Plaut
unterstützen CAS bei der Realisierung internationaler
Projekte. Die CRM-Lösungen von CAS unterstützen
Geschäftsprozesse rund um Marketing, Vertriebsinnen- und
-außendienst sowie Customer Service in
Konsumgüterindustrie und Handel. Technologisch setzt CAS auf
innovative Internettechnologien. Die leistungsstarke Customizing
Workbench ist UML-basiert und ermöglicht die Anpassung der
Standardsoftware CP iSales an kundenindividuelle
Projektanforderungen. Durch die Zertifizierung von CP iSales
für den mySAP.com Workplace hat CAS den Status eines SAP
Software Partners.