Seite wählen

650 Teilnehmer aus 29 Ländern – das ist die
Bilanz der ProcessWorld 2002, dem 9. Jahreskongress der IDS Scheer
AG. Das internationale Software- und Beratungsunternehmen hatte vom
25. bis 26. April 02 IT- und Prozessverantwortliche eingeladen, um
über künftige Entwicklungen und Trends zu diskutieren,
aber auch Erfahrungen über Projekte im Umfeld des
Geschäftsprozessmanagements auszutauschen.

Große Beachtung fanden die visionären Vorträge
von Unternehmensgründer Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August
-Wilhelm Scheer, Gartner Group Vizepräsident Jim Sinur und dem
Direktor des Deutschen Forschungszentrums für künstliche
Intelligenz (DFKI) Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster.

Die vielfältigen Anwendungsfelder der
weltmarktführenden Software für
Geschäftsprozessmanagement ARIS standen im Mittelpunkt vieler
Vorträge und Präsentationen. Auf breites Interesse traf
auch das von IDS Scheer und Hewlett Packard gemeinsam
präsentierte Integrierte Szenario, das aufzeigt, wie alle
Prozesse entlang der Wertschöpfungskette – sozusagen aus einer
Hand – abgebildet und optimiert werden können.
Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung stehen bei diesem
Szenario und anderen Präsentationen im Mittelpunkt. Im Rahmen
der Veranstaltungssequenz „meet the experts“ konnten die
Kongressteilnehmer an beiden Tagen auch in kleinen Gruppen
branchenspezifische Lösungen diskutieren.

IDS Scheer Vorstandssprecher Dr. Ferri Abolhassan nutzte die
ProcessWorld 2002 auch als Forum, um das finnische
Papier-Großunternehmen M-real als Käufer der 30.000 ARIS
Lizenz der IDS Scheer AG zu ehren. Als Preis nahm M-real
Vizepräsident Kauko Pekkanen eine Gratis-Lizenz für den
ARIS Process Performance Manager entgegen „…..damit Sie
künftig ihre Unternehmenskennzahlen auch in laufenden
Prozessen zuverlässig kontrollieren können“, sagte
Abolhassan bei der Übergabe des Präsents.

„Der große Zuspruch zur ProcessWorld 2002 zeigt einmal
mehr, dass die IDS Scheer AG Produkte und Lösungen mit starkem
Kundenfokus anbietet“, erläuterte Dr. Abolhassan. „Auch die
Unternehmenszahlen des 1. Quartals 2002 mit einem Sprung des
operativen Ergebnisses von 78% im Vergleich zum Vorjahresquartal
sind ein Beweis dafür, dass die IDS Scheer Gruppe sich auf dem
richtigen Weg befindet“.

Über IDS Scheer
IDS Scheer (Saarbrücken) entwickelt Unternehmenslösungen
für Geschäftsprozessmanagement. Mit ARIS hat das
Unternehmen ein komplettes Portfolio für Entwicklung,
Implementierung, Betrieb und Auswertung der Geschäftsprozesse.
Die Berater der IDS Scheer unterstützen Unternehmen beim
Aufbau einer Prozessorganisation und der Umsetzung moderner
Anwendungskonzepte wie e-Business, Supply Chain Management,
Customer Relationship Management und Enterprise Application
Integration. ARIS Toolset ist das weltweit meist verkaufte Werkzeug
für die Prozessmodellierung und wird bei 90 Prozent der
Dax-30-Unternehmen eingesetzt. Das Unternehmen wurde 1984 von Prof.
Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer gegründet und betreut
heute ca. 3.000 Kunden in über 50 Ländern mit eigenen
Niederlassungen bzw. Partnern. IDS Scheer erwirtschaftete in 2001
mit 1.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 161 Mio. Euro. In
Deutschland zählt IDS Scheer zu den Top 25 unter den
IT-Dienst-leistern und den Nemax 50-Unternehmen am Neuen Markt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ids-scheer.com