Seite wählen

Walldorf, 10. Februar 2004 – Steigende
Globalisierung und Wettbewerbsdruck machen auch vor
Dienstleistungsunternehmen nicht halt. Daher setzen
Wirtschaftsprüfer, Anwaltskanzleien und Unternehmensberatungen
verstärkt auf Kundenbeziehungsmanagement, um steigenden
Kundenansprüchen sowie komplexen rechtlichen und
wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gerecht zu werden. So
verzeichnet SAP ein zunehmendes Interesse an den
branchenspezifischen Funktionen, die mySAP Customer Relationship
Management (mySAP CRM) für diesen Wirtschaftszweig bietet. Das
Lösungsspektrum unterstützt geschäftskritische
Kernprozesse von der Anbahnung und Pflege der
Geschäftsbeziehung über die Ressourcenplanung bis zu
Projektmanagement und -kontrolle. Zu den Kunden der CRM-Lösung
zählen unter anderem die deutsche Esprit Consulting, die
niederländische AEPEX Business Consultants, die
US-amerikanische Global Enterprise Management Solutions (GEMS)
sowie die japanischen Firmen CAC und Sumisei Computer Service.

Hohe Kundenanforderungen, Preisdruck, komplexe, oft
internationale Projekte, diffizile juristische Rahmenbedingungen
und langfristige Ausschreibungsprozesse bestimmen das
Tagesgeschäft der Beratungsbranche. Im Kundenservice und bei
der Projektdurchführung sind Topleistungen gefordert. Den
Nutzen einer integrierten Lösung für hohe
Projektqualität und Wettbewerbsfähigkeit betont Matt
Light, Research Director bei Gartner: „Neugeschäft und
exzellenter, individueller Kundenservice sind das A und O für
Dienstleister. Mit einem integrierten Ressourcen- und
Projektmanagment lassen sich selbst komplexe Projekte effizient und
wirtschaftlich realisieren. Das sichert hohe Kundenzufriedenheit
und entsprechendes Folgegeschäft.“

mySAP CRM unterstützt Kundenprojekte von Anfang bis Ende
und erlaubt eine bestmögliche Einsatzplanung der Mitarbeiter.
Damit steigt die Transparenz bei der Bereitstellung von
Dienstleistungen und Beratungsunternehmen können
wirtschaftlicher operieren. Dies bestätigt auch Lars Erdmann,
Partner der Münchner Unternehmensberatung Esprit Consulting:
„Wir suchten nach einer Lösung, die uns einen Überblick
über unsere gesamte Wertschöpfungskette eröffnet,
von der Finanzplanung über das Projektmanagement bis zum
Einsatz der Mitarbeiter. Dank mySAP CRM konnten wir unsere
Informationsqualität erhöhen und die Zusammenarbeit der
Abteilungen verbessern. Heute arbeitet unser Vertrieb effizienter,
unsere Abschlussrate ist gestiegen und so konnten wir den Umsatz
und die Rentabilität steigern.“

Mehr Transparenz und weniger Risiko
Optionen für Neugeschäft sowie Angebots- und
Ausschreibungsprozesse lassen sich mit mySAP CRM in jeder Phase
analysieren und bewerten. In Verbindung mit dem integrierten
Kalkulations- und Bewertungsmanagement (Audit Management) werden
potenzielle Risiken oder Konfliktpotenziale aufgedeckt. Das
Projektmanagement unterstützt außerdem die Definition
von Projektzielen und kritischen Erfolgsfaktoren, strukturiert
Projektabläufe und erstellt Zeitpläne. Der Abschluss
einzelner Projektphasen wird geprüft, bei Zielabweichungen
werden mögliche Auswirkungen aufgezeigt. Des weiteren hilft
das Projektmanagement bei der Koordination der Projektteams und
einzelner Berater, unabhängig von ihrem Standort und unter
Berücksichtigung der individuellen Qualifikation und der
Projektanforderungen.

„Die Spielregeln des Wettbewerbs sind überall gleich: Die
Kunden fordern immer umfassendere Leistungen bei niedrigeren
Kosten“, erklärt Peter Kirschbauer, Mitglied der erweiterten
Geschäftsleitung von SAP. „In enger Zusammenarbeit mit
namhaften Unternehmen der Dienstleistungsbranche haben wir für
mySAP CRM branchenspezifische Funktionen entwickelt, damit
Dienstleister wettbewerbsfähig und erfolgreich agieren
können.“

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit
führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Auf Basis der
Technologieplattform SAP NetWeaver umfasst das Angebot der SAP die
Geschäftsanwendungen der mySAP Business Suite sowie
Standardsoftware für den Mittelstand. Darüber hinaus
unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen
Lösungsportfolios industriespezifische Kernprozesse von
Automobil bis Versorgung. Damit sind Unternehmen in der Lage, ihre
Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und
Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche
Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. Mehr als 13
Millionen Anwender in 21.600 Unternehmen setzen SAP-Lösungen
in mehr als 120 Ländern ein. SAP wurde 1972 gegründet und
ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige
Softwareanbieter mit Niederlassungen in über 50 Ländern.
Im Geschäftsjahr 2003 erzielte das Unternehmen einen Umsatz
von 7,0 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 29.600
Mitarbeiter, davon mehr als 13.000 in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sap.de.