Seite wählen

Troisdorf 20.11.2008 – Die BARMER als eine
der größten gesetzlichen Krankenversicherungen in
Deutschland mit knapp sieben Millionen Versicherten betreut diese
künftig weiter mit der GKV-Softwarelösung oscare® auf
Basis von SAP. Am 06. Oktober wurde das Customer Relationship
Management (CRM) sowie das Business Warehouse (BW) für
Firmenkunden produktiv geschaltet. Sind solche Eingriffe
häufig erst der Beginn eines langwierigen
Umstellungsprozesses, verlief hier erneut die Einführung von
oscare® ohne Probleme. Stabil und sicher versorgt oscare®
15.000 Nutzerberechtigungen und damit sorgfältig im Zuge der
Produktivsetzung auf das System geschulte Mitarbeiter. „Wir
erreichen mittlerweile Nutzungsspitzen von 6.000 Zugriffen bei
völlig stabilem System“, erklärt Kornelia Lüken,
Projektleiterin der BARMER. Dabei werden Arbeitsprozesse wesentlich
effizienter gestaltet, zusätzlich ist die Software ohne
Probleme auch mit wachsenden Kundenzahlen nutzbar.

Der Wettbewerb um die Kunden der Krankenversicherungen hat in
den letzten Jahren weiter stetig zugenommen. Mit steigenden
Ansprüchen an das auch als Dienstleistung angesehene
Versicherungswesen wächst bei den Institutionen auch der
Bedarf, passende Anwendungen einzusetzen, die eine qualitativ
hochwertige Kundenbetreuung erleichtern. Basis für eine
effektive Verwaltung der Kundendaten und der Kassenleistungen ist
eine Software, die im Rahmen der Mitgliederbetreuung alle daraus
entstehenden Anforderungen abdeckt und auch die häufigen
Entwicklungen im Gesundheitswesen implementiert. Besonderer
Schlüssel zum Erfolg ist das Management der Kundenbeziehungen,
das über die CRM-Komponente abgebildet wird. Nicht nur die
Kundenpflege wird so verbessert, auch die Kundenbindung wird auf
diesem Weg intensiviert. Um alle Aspekte abzudecken, hat das
System- und Softwarehaus für den Gesundheitsmarkt AOK Systems
mit Sitz in Troisdorf auf der Basis von SAP for Insurance und SAP
NetWeaver die bisher einzige umfassende Anwendungssoftware
oscare® für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV)
entwickelt, die bereits seit dem Jahr 2004 im Einsatz der
gesetzlichen Krankenversicherung Erfolg beweist.

Drei Stufen kennzeichnen das Software-Paket, das für
effektive Abläufe in den Arbeitprozessen sorgt. Dabei umfasst
die erste Stufe zunächst den Firmenkundenservice (oscare®
1.0), die zweite Stufe (oscare® 2.0) beinhaltet das komplette
Leistungsmanagement in drei Ausbaustufen. Damit werden alle
Bereiche der Kassenleistungen für Patienten abgedeckt, zum
einen die Sachleistungen als erste Ausbaustufe, ebenso die
stationäre Behandlung (2. Ausbaustufe) und als dritte
Ausbaustufe die Entgeltersatzleistungen sowie das
Ersatzleistungswesen. Die dritte Stufe umfasst die
vollständige Lösung zum Privatkundenmanagement
(oscare® 3.0) – die umfassendste Möglichkeit, die
wachsenden Bedürfnisse der Krankenversicherungen im Sinne der
Kunden abzubilden.

Dieser weitere erfolgreiche Einsatz von oscare® ist das
Ergebnis einer umfangreichen Vorbereitung, an der sich die
Planungs- und Beratungskompetenz von AOK Systems zeigt.
Projektstart war bereits im September 2007, um den Bedarf und die
passenden Bausteine abzustimmen. Mit der nun nutzbaren
Funktionalität der ersten Stufe mit den Komponenten CRM und BW
im Firmenkundengeschäft ist diese Projektphase nahezu
abgeschlossen. Bis Ende des Jahres wird der einwandfreie Betrieb in
einer Überwachungsphase geprüft. Rüdiger
Bräuling, Geschäftsführer AOK Systems, sieht in der
erfolgreichen Umsetzung einen besonderen Schritt: „Mit diesem
Einsatz beweist oscare® die Anpassbarkeit an verschiedenste
Ansprüche, was auf dieser Ebene auch Zeichen setzt für
die besondere Zusammenarbeit der BARMER mit AOK Systems“.

Dabei endet die Aufgabe des System- und Softwarehauses nicht mit
der erfolgreichen Produktivsetzung, vielmehr wächst die
Branchenlösung mit dem Gesundheitswesen in Deutschland. „Jede
Änderung im Gesundheitssystem, ob nun bei Kassenleistungen
oder gesetzlichen Erfordernissen, kann sofort über oscare®
zentral für alle Nutzer angewendet werden“, erklärt
Thorsten Horriar, Projektleiter bei der AOK Systems. Damit setzt
oscare® Maßstäbe im Gesundheitswesen und eint die
Ansprüche aller Krankenversicherungen an eine umfassende
Arbeitsgrundlage.

AOK Systems ist IT-Partner für die Sozialversicherung in
Deutschland und das führende System- und Softwarehaus im
Gesundheitsmarkt. AOK Systems entwickelt SAP-basierte und
individuelle IT-Lösungen mit Schwerpunkt bei der Gesetzlichen
Krankenversicherung (GKV). Mit ausgewiesener Expertise im Bereich
der Krankenversicherung und dem Wissen um die komplexen
Anforderungen im Gesundheitswesen steht sie den Kunden als
kompetenter Partner zur Seite. Auf Basis von exzellentem
Geschäftsprozess-Know-how und Branchenerfahrung im Bereich der
Sozialversicherung bietet AOK Systems ein breites Leistungsspektrum
– von der IT-Beratung und -Entwicklung über die
Implementierung bis hin zu Training und Support.

Weitere Informationen unter: www.aok-systems.de