Seite wählen

Nach mehrwöchigen Verhandlungen hat sich der
bisherige Besitzer Invensys für das Angebot einer
Investorengruppe bestehend aus der Cerberus Capital Management,
L.P. sowie der General Atlantic Partners, LLC entschlossen. Der
Kaufpreis beträgt 135 Millionen Dollar.

Invensys hatte im Jahr 2000 noch über 700 Millionen Dollar
für Baan bezahlen müssen. Bis Anfang Juli wollen die
Kapitalgeber Baan mit dem ebenfalls im Besitz befindlichen
ERP-Anbieter SSA Global Technologies verschmelzen. Das
holländische Unternehmen soll jedoch weiterhin als eigene
Division und unter dem Baan-Brand firmieren. Auch weitere
Akquisitionen sind geplant, um SSA zu einem der Top-3-Hersteller
von Unternehmenslösungen werden zu lassen, bestätigte
Baan-President Laurens van der Tang. Die Übernahme bedarf noch
der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsregulierer. Quelle:
www.it-business.net