Seite wählen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE vom 03.12.2001) – Die
Softwareschmiede Baan hat eine neue Web-basierte
Business-Lösung für die Elektronikindustrie vorgestellt.
„iBaan for Electronics“ unterstützt die Fertigungsverfahren
ETO (Engineer-To-Order), ATO (Assemble-To-Order) und MTO
(Make-To-Order). Die Software bietet laut Hersteller integrierte
Lösungen für das Front-Office, Back-Office sowie
B2B-Umgebungen. Sie ist mit Funktionalitäten wie
beispielsweise das Management von Bedarfen, Logistik, Qualität
und Wissen, Preis- und Promotionsstrategien, Kundenakquise,
Produktentwicklung und Beschaffung, Produktionsplanung und
Fertigung sowie Service und Wartung ausgestattet. Baan zufolge
können Unternehmen mit dieser Lösung die
Markteinführungszeit für neue Produkte verkürzen,
enger mit ihren Kunden und Lieferanten zusammenarbeiten sowie ihre
Geschäftsprozesse verschlanken.
Bereits fünf der größten Auftragsfertiger in der
Elektronikbranche setzen die neue Software der Invensys-Tochter
Baan ein. Zu ihnen gehören Solectron, Flextronics und MES.
Weitere Anwender aus der Elektronikindustrie sind unter anderem
Sensormatic, ABB und Philips Medical Systems.