Seite wählen

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderbank für den österreichischen Mittelstand und die zentrale Förderinstitution des Bundes zur Abwicklung unternehmensbezogener Wirtschaftsförderung. Sie unterstützt und ermöglicht Unternehmensfinanzierungen und stellt Informationen und Know-how für Unternehmen bereit. 2002 wurde die aws aus vier Vorgängerorganisationen zusammengeführt, die Prozess- und Systemlandschaft der Altorganisationen blieb jedoch größtenteils bestehen. Vereinfachung war nun das Ziel: Gefragt war ein einziges, integriertes Förderabwicklungssystem für alle 240 MitarbeiterInnen.

Genau dies ist mit dem neuen Förderabwicklungssystem AIS (Aws Informations System), das von Atos und ace auf Basis des xRM Frameworks von Microsoft Dynamics CRM 2011 entwickelt wurde, gelungen: Damit sind unternehmensweite effiziente und transparente Prozesse und Entscheidungen auf Basis einer modernen Softwarelösung möglich.

Zahlreiche Features

xRM Fördermanagement bietet jede Menge Features – vom Produkt-Konfigurator für Förderungsprodukte bis hin zum produktspezifischen Workflow mit Entscheidungsschritten. Stellungnahmen und Verträge werden dynamisch aus dem System generiert. Weiters ermöglicht das xRM Förderungsmanagement den Kompassabgleich zum gezielten qualitativen Abgleich von Geschäftspartnerdaten, Dubletten-Erkennung und optional eine phonetische Suche. Die Lösung bietet auch die Überwachung von Terminen, Meilensteinen und Unterlagen und ermöglicht Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen, Attribut- und Dokument-Änderungen sowie Kommunikation und Statuswechsel. Weiters abgedeckt sind u.a. Förderungsberechnung sowie Auszahlungs- und Rückforderungsmanagement.

Weg vom Papier, hin zu einem effizienten elektronischen Workflow – auch das ist nun Realität:
Nun hat die aws einen einheitlichen Blick auf ihre Kunden. Die Lösung ermöglicht durchgängige Prozesse durch die Integration von Dokumentenmanagement und Outlook. Ein weiterer großer Vorteil: Neue Förderungsprodukte sind rasch und flexibel vom Fachbereich konfigurierbar. Unterschiedlichste Finanz- und Förderungsprodukte können einheitlich gehandhabt werden, die bessere Automations-Unterstützung bei den Massenprodukten sorgt für eine höhere Produktivität. All das sorgt bei der Austria Wirtschaftsservice GmbH für höchste Zufriedenheit. Und man blickt auch schon in die Zukunft: Der Fokus für die nächsten 12 Monate liegt auf der Optimierung der Förderabwicklungs-Prozesse und des Systems, um weiteres Produktivitätspotenzial auszuschöpfen. Zusätzliche mittelfristige Ziele sind die Ermöglichung der Online-Einreichung via Web-Portal und der Ausbau der elektronischen Förderabwicklung.

Quelle:www.at.atos.net