Seite wählen

Cannes, Frankreich-5. Juni 2003-Auf der European
User Week in Cannes hat Siebel Systems, ein führender Anbieter
von Multichannel eBusiness Applications Software, neue und
erweiterte Produkte und Serviceleistungen angekündigt. Diese
sollen Unternehmen unterstützen, den optimalen Nutzen aus
ihren Siebel-Systemen zu ziehen. Für mehr als 1.500 Kunden und
Partner zeigt Siebel Systems Produkte und Services, die eine
einfachere Integration, rasche Implementierung und Reduzierung der
Total Cost of Ownership (TCO) bieten. Mehr als 50
branchenführende Kunden berichten auf der Veranstaltung, wie
sie mit Siebel-Lösungen unternehmerische Herausforderungen
gelöst und einen nachweislichen RoI (Return on Investment)
erzielt haben.

In seiner Keynote-Ansprache präsentierte Chairman und CEO
von Siebel Systems, Thomas M. Siebel, eine Produkt-Roadmap für
einen schnelleren Return on Investment und verbesserte Total Cost
of Ownership von Unternehmensanwendungen. „Die Siebel User Week
bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, unsere Kunden,
Interessenten und Partner zu treffen und mit ihnen
geschäftliche Herausforderungen zu diskutieren, Gedanken
auszutauschen sowie neue Produktentwicklungen und die
zukünftige Richtung zu erörtern“, erklärte Thomas M.
Siebel. „Wir wollen hier unser Commitment zeigen, wie wir unsere
Kunden dabei unterstützen, einen noch größeren
Nutzen aus CRM erzielen zu können – und das in kürzester
Zeit.“

Führende Unternehmen aus den unterschiedlichsten
Ländern und Branchen wie Abbey National, Akzo Nobel, Aventis,
Brinks, Bearing Point, BT Majors, Clientlogic, Deutsche Bank,
Ducati, Hoffman La Roche, Iberia, Lufthansa Cargo, Michelin, SGL
Carbon, Siemens und Standard Chartered Bank präsentieren auf
der Siebel User Week ihre Erfahrungen und Erfolgstechniken, mit
denen sie ihre unternehmenskritischen Geschäftsprozesse
optimiert haben. Die Kunden demonstrieren Best Practices für
die rasche Implementierung als auch Strategien für die termin-
und budgetgerechte Einführung. Des Weiteren werden Techniken
für einfache Upgrades, Integration sowie Methoden zur
Erhöhung der Benutzerproduktivität und zur
Umsatzsteigerung vorgestellt.

Siebel Systems kündigte innovative Service-Produkte an, die
die Implementierung beschleunigen und die Benutzerakzeptanz
steigern, um die Total Cost of Ownership zu reduzieren:

· Rapid Deployment Offerings, die Siebel Systems zum
Festpreis anbietet, unterstützen Kunden dabei, optimalen
Nutzen und maximale Wettbewerbsvorteile aus ihrer
Technologieinvestition zu realisieren. Darüber hinaus helfen
die neuen Business Process Solution Sets bei der Planung von
nachhaltigen Umstrukturierungsmaßnahmen. Diese Best Practices
bilden die wichtigsten Geschäftsprozesse ab, die von
Siebel-Anwendungen unterstützt werden, und bieten Kunden
Vorgaben für die Implementierung von Siebel- Anwendungen
für eine rasche Einführung und einen schnelleren RoI.

· Universal Application Network (UAN) – die erste und
umfassendste Lösung für die Integration von
Unternehmensanwendungen – enthält ab sofort weitere
Integrations- Anwendungen (Siebel Integration Applications),
analytische Funktionen (Siebel Business Integration Analytics)
sowie eine erweiterte prozessorientierte Integration von SAP-
Backoffice-Anwendungen. BMC Software konnte nachhaltige
Einsparungen aufgrund von Siebel Integration Applications erzielen.
BMC Software wird die entsprechenden Ergebnisse noch während
der Siebel User Week präsentieren.

· Enterprise class marketing automation capabilities
unterstützen Unternehmen bei der schnellen und effizienten
Kommunikation mit Interessenten, Kunden und Partnern. Durch die
Akquisition von BoldFish, Inc, dem Pionier bei
berechtigungsbasierten Outbound- Messaging-Lösungen der
Enterprise Class, ist Siebel in der Lage, diese E-Mail-Marketing-
Funktionen in seine Marketing-lösungen zu integrieren.

· Eine neue und verbesserte Funktionalität von
Siebel Industrial Manufacturing unterstützt Hersteller von
Halbleiterkomponenten beim Management von komplexen mehrschichtigen
Nachfrageketten auf globaler Ebene. Diese neueste
branchenspezifische Funktionalität unterstützt die
Chip-Hersteller bei der Chancenidentifizierung und beim Gewinn von
Designaufträgen, wobei dennoch die Preisflexibilität
gewahrt bleibt. Gleichzeitig können damit die betriebliche
Effizienz, die Mitarbeiterproduktivität und die Gewinnspannen
entscheidend gesteigert werden.

Siebel präsentierte zudem erfolgreiche Kunden-Projekte: Die
Messe München hat in nur sieben Tagen ein einheitliches
IT-Service- und Support-System implementiert, das auf Siebel
Employee Relationship Management basiert. Der französische
Aufzughersteller Otis erzielte einen kompletten Return on
Investment mit Siebel Sales in nur zwölf Monaten. Zudem
stellte Siebel weitere erfolgreiche Implementierungen beim
dänischen Finanzdienstleister Nykredit und der spanischen Gas
Natural Group vor.

Über Siebel Systems
Siebel Systems (Nasdaq: SEBL) ist ein führender Anbieter von
eBusiness Applications, der Unternehmen im Vertrieb, Marketing und
im Kundenservice über sämtliche Kommunikationskanäle
und Geschäftsbereiche unterstützt. Mit mehr als 3.500
Kunden weltweit bietet Siebel Systems eine bewährte Palette
branchenspezifischer Best Practices, CRM-Anwendungen und
Geschäftsprozesse für erstklassigen Kundenservice sowie
für den Aufbau profitablerer Kundenbeziehungen. Siebel Systems
verfügt über Vertriebs- und Serviceniederlassungen in 28
Ländern. Im deutschsprachigen Raum befinden sich
Niederlassungen in Frankfurt, München, Wien und Zürich.
Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.siebel.com/de .