Seite wählen

München, 25.11.2000 — Die Adam Opel AG
hat sich bei ihrem zukünftig einzusetzenden
Kostenschätzungssystem für eine Lösung entschieden,
die auf der weit verbreiteten Business Intelligence Software Applix
iTM1 basiert. Mit dem nach einem völlig neuen Konzept
entwickelten Kostenschätzungs-system auf der Basis der
OLAP-Lösung Applix iTM1 lassen sich Projekte zuverlässig
hochrechnen, analysieren und konsolidieren. Gemeinsam mit dem
Partner elKom GmbH geht Applix beim Lösungsdesign neue Wege
und entwickelt zusammen mit Opel ein System, das beispielhaft in
Innovation und Leistungsfähigkeit ist.

Die für Opel entwickelte Lösung beweist nicht nur
wieder einmal die herausragende Leistungsfähigkeit und
Flexibilität von Applix iTM1, sondern zeigt in eindrucksvoller
Weise, welches enorme zusätzliche Potential in dieser Business
Intelligence Software steckt. Traditionell wird Applix iTM1
dafür eingesetzt, in einer heterogenen IT- Umgebung schnell
und einfach Daten aus den verschiedensten Anwendungen und Bereichen
zu ziehen und zur Analyse bereitzustellen.

Basierend auf diesem Ansatz geht Opel einen Schritt weiter und
integriert die gesamte Anwendung direkt in das Applix iTM1-System.
Applix iTM1 bildet mit seiner Datenbank also das komplette
Kernsystem, in dem sämtliche Daten für die
Kostenschätzungen erzeugt werden. Realisiert wird dieses aus
heutiger Sicht einmalige Konzept für einen großen
Anwenderkreis in extrem kurzer Zeit durch das leistungsfähige,
komfortable API, die spezielle Programmierschnittstelle von Applix
iTM1.

Bereits im ersten Schritt werden europaweit rund 300 Mitarbeiter
das neue Kostenschätzungssystem nutzen. Ein auf Basis
vertrauter Funktionalitäten entwickeltes Frontend
ermöglicht den Anwendern, schnell und intuitiv auf die Daten
zuzugreifen und sie zu bearbeiten. Damit sind hohe Nutzerakzeptanz
und Wirtschaftlichkeit gewährleistet.

Leistungsmerkmale der individuellen
Kostenschätzungs-Lösung für Opel

Opel erhält mit der neuen Applix iTM1-Lösung ein System,
mit dem sich sämtliche Anforderungen an eine zuverlässige
Kostenschätzung erfüllen lassen. Dazu gehören:

  • Kostenschätzungen für zukünftige Projekte,
    beispielsweise die Entwicklung eines neuen Fahrzeugtyps
  • Bereichsübergreifende Kostenschätzungsanalysen
  • Vergleichsanalysen für bereits vorhandene
    Kostenschätzungen
  • Optimierte Konsolidierung von Kostenschätzungen, um die
    bisherige manuelle Konsolidierung mittels Excel zu ersetzen.

Die neue Lösung ermöglicht, die Daten zentral innerhalb
eines Systems vorzuhalten. Da Applix iTM1 bei Opel schon in einigen
Bereichen eingesetzt wird, ist in Zukunft auch die
abteilungsübergreifende Abstimmung und Analyse von Projekten
in Echtzeit realisierbar.

Die Unternehmen Applix Inc. mit Sitz in Westboro,
Massachusetts, ist führender Anbieter von
E-Business-Softwarelösungen in den Bereichen Demand Chain
Management, Customer Relationship Management (CRM) und Business
Analysen. 1993 wurde in München von Michael Scheib die
deutsche Applix GmbH gegründet, die zugleich Sitz des European
Headquarter ist. Geschäftsstellen der Applix GmbH befinden
sich in Frankfurt und Hannover. Darüber hinaus ist Applix mit
weiteren europäischen Niederlassungen in Frankreich,
Großbritannien und den Niederlanden vertreten. In allen
übrigen europäischen Ländern ist Applix über
leistungsstarke Distributoren und Technologiepartner präsent.
Applix entwickelt und vertreibt die Lösungen Applix
iEnterprise™ und Applix iTM1™. Zu den internationalen
Kunden von Applix gehören namhafte Unternehmen aus den
Bereichen EDV und Telekommunikation, Medizin, Pharmazie,
Elektronik, Energieversorgung und Fi-nanzwirtschaft.

Aktuelle Informationen über Unternehmen und Produkte sind
im World Wide Web unter http://www.applix.de abrufbar.

Die elKom EDV-Komplett-lösungen und Beratung GmbH wurde
1997 von Dipl.-Betriebswirt (BA) Josef Merk und Dipl.-Informatiker
(FH) Herbert Löhle gegründet. Der Sitz des Unternehmens
ist Tuttlingen. Im Sinne einer ganzheit-lichen Systemlösung
bietet elKom Beratung, Entwicklung, Einführung, Schulung und
Support aus einer Hand. Die Leistungspakete sind individuell auf
die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Die elKom-Lösungen
integrieren die Software namhafter Hersteller wie Microsoft,
arcplan sowie Applix und bieten damit komfortable
Informationssysteme für die Bereiche Unternehmensplanung,
Controlling, Berichtswesen und Analyse.