Seite wählen

Mainz, 19. Juli 2001 – Pivotal Deutschland
GmbH, die deutsche Niederlassung des kanadischen eCRM-Anbieters
Pivotal Corporation, zählt die deutsche Tochter des
französischen Telekomspezialisten Alcatel nicht nur zu seinen
Partnern, sondern Alcatel ist auch einer der prominentesten
Neukunden. Als Systemintegrator fungiert bei diesem Projekt KPMG.
Das Consultingunternehmen ist einer der wichtigsten strategischen
Partner von Pivotal und auch Dritter im Bunde der
Pivotal-Alcatel-Allianz.

Mehr Kundennähe, mehr Service für den Kunden und der
Wille, die Kunden bestmöglichst bedienen und beraten zu
können, waren für Alcatel e-Business Distribution GmbH
die Hauptgründe für die Einführung der Pivotal
eRelationship-Software. Die Pivotal-Lösungen sammeln nicht nur
Kundendaten, sondern stellen den Kunden und seine Wünsche,
seine „Demands“ in den Mittelpunkt. Die eRelationship eCRM-Suite
ist als ein wesentlicher Baustein des Pivotal Demand Chain Network
modernstes Customer Relationship Management, mit dem Unternehmen
durch die Synchronisierung der Marketing-, Verkaufs- und
Kundenservice-Aktivitäten via Internet und/oder traditionellen
Kommunikationskanälen eine deutliche Ertragssteigerung und
erhöhte Kundenbindung erreichen können. Sie ist schnell
zu implementieren und reagiert mit großer Flexibilität
auf die Erfordernisse des Marktes und die Anforderungen der
Kunden.

Alcatel e-Business Distribution GmbH wird in einer ersten Phase
den gesamten Service auf die Pivotal eRelationship-Suite umstellen.
In der zweiten Phase werden insgesamt bis zu 650 Lizenzen des
Pivotal „Intrahub“ implementiert, womit dann das gesamte Sales- und
Marketing-Team an das eCRM-System angeschlossen sein wird. In einem
weiteren Schritt folgt der „CustomerHub“. CustomerHub stellt im
Internet eine One-to-One-Anlaufstelle für Interessenten und
Kunden zur Verfügung. Als flexible Standardsoftware
ermöglicht CustomerHub den Kunden in Online-Katalogen zu
blättern, Produkte zu bestellen, Problemberichte abzusetzen,
auf Produktaktualisierungen zuzugreifen oder sich mit Mitarbeitern
in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus bietet CustomerHub
Möglichkeiten wie personalisierte Kataloge, sichere
Online-Bestellungen und korrekte Abwicklung, sowie Optionen zur
Selbstbedienung der Kunden. IntraHub stellt den Mitarbeitern in
Vertrieb, Marketing und Kundendienst ihr ganz persönliches
Office im Web zur Verfügung. Alle Aktivitäten und
Informationen werden zusammengeführt und können von den
Mitarbeitern individuell genutzt werden.

„Die hohe Funktionalität und gute Skalierbarkeit der
Pivotal-Software haben uns überzeugt. Bezüglich
Implementierungszeit und Total-Cost-of-Ownership schlug Pivotal die
Konkurrenzprodukte“, begründet Volker Bombien,
Geschäftsführer für Operation & Services von
Alcatel e-Business Distribution GmbH die Entscheidung für
Pivotal.

Harald Krohmer, Geschäftsführer von Pivotal
Deutschland: „Das Demand Chain Network von Pivotal trifft die
Erfordernisse von Unternehmen, sich an schnell verändernde
Prozesse in der Geschäftswelt flexibel anpassen zu
können. Mit unserer Software wird Alcatel die Ansprüche
seiner Kunden weltweit befriedigen können.“

Über Pivotal
Pivotal Corporation ist einer der international führenden,
globalen Anbieter im eCRM Bereich. Das Unternehmen bietet
branchen-neutrale Standardsoftware zum Aufbau von
Demand-Chain-Networks an. Die XML-basierten Lösungen von
Pivotal unterstützen alle Nachfrageprozesse von Kunden und
Vertriebspartnern, sowie Mitarbeitern aus Marketing, Vertrieb und
Service. Sie verlegen die Nachfragekette (Demand-Chain) ins
Internet, das so als Service-Plattform etabliert wird und eine
einheitliche Sprache innerhalb und außerhalb des Unternehmens
realisiert. Ziel der Pivotal-Lösung ist die Steigerung von
Umsatz und Kundenzufriedenheit. Pivotal ermöglicht
Unternehmen, alle Systeme zu integrieren und so einen
durchgängigen Fluss aller Kundeninformationen eines
Unternehmens zu gewährleisten. Das System nutzen weltweit
+1.000 Kunden mit +220.000 lizenzierten Anwendern. Zu diesen Kunden
zählen u.a. KPMG, Deutsche Bank, Stihl, Wilo, Carglass,
Brötje; Electronic Partner, Internolix, Depfa-IT Services,
Tarkett Sommer, Syngenta, Siemens, Ericsson, Novartis, Minolta,
Intrawest Corporation, Goldman Sachs, Emerson Electric, Nissan
Motor Corp., NEC, Qiagen Inc., Southern Company, Lucent
Technologies Inc., Softlab, Deloitte & Touche und Principal
Financial Group. Der mitteleuropäische Firmensitz, die Pivotal
Deutschland GmbH, befindet sich in Mainz und ist für
Deutschland, die Schweiz und Österreich zuständig.
Pivotal Deutschland generiert seine Kunden überwiegend aus dem
gehobenen Mittelstand sowohl über den eigenen
Außendienst, als auch über international renommierte
Vertriebspartner und Systemintegratoren wie KPMG, Alcatel, Softlab
und Ericsson Consulting .

Pivotal ist eine öffentliche Gesellschaft, die an der
NASDAQ unter der Abkürzung „PVTL“ und an der Toronto Stock
Exchange unter Abkürzung „PVT“ gehandelt wird. Besuchen Sie
auch bitte unsere Website www.pivotal.com

Über Alcatel
Alcatel entwickelt und realisiert Kommunikationsnetze der
nächsten Generation für integrierte Ende-zu-Ende-Sprach-
und Datenkommunikation. Kunden des Unternehmens sind bestehende und
neue Netzbetreiber, Unternehmen und Endverbraucher. Alcatel ist in
130 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit 130.000
Mitarbeiter. Im Jahr 2000 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von
31 Milliarden Euro.

Über Alcatel e-Business Distribution GmbH
Alcatel e-Business Distribution GmbH, ein Tochterunternehmen des
Alcatel Konzerns, ist europaweit führender Anbieter von
e-Business Kommunikationslösungen. Den über 60.000 Kunden
bietet die Alcatel e-Business Distribution GmbH Deutschland,
umfangreiche Lösungen und Services im Bereich der
Sprach/Dateninfrastruktur, Customer Relationship Management
Lösungen und e-Business Anwendungen an.

Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen,
die eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und
Unsicherheiten einschließen. Aktuelle Ergebnisse können
aufgrund einer dieser und anderer Faktoren wesentlich von den
erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören
schnelle technologische und/oder wirtschaftliche Umbrüche; die
Fluktuation des Aktienpreises; die Fähigkeit des Unternehmens
sein Wachstum zu steuern; die Fähigkeit, Verbindungen zu
dritten Parteien und Kunden zu halten und zu vergrößern
sowie bestehende Produkte zu etablieren und neue Produkte zu
entwickeln, die Eigentumsrechte des Unternehmens entsprechend zu
schützen und andere Faktoren, beschrieben im SEC von Pivotal.
Trotz Pivotals Einschätzung, dass die geäußerten
Erwartungen angemessen sind, können einzelne Ergebnisse davon
abweichen. Pivotal kann nicht für zukünftige Ergebnisse,
Niveau der Leistung, Erfolg oder andere zukünftige Ereignisse
garantieren. Darüber hinaus übernimmt Pivotal keine
Verantwortung für die Genauigkeit oder Vollständigkeit
von vorausschauenden Aussagen.