Seite wählen

Redwood Shores/München, 26. Mai 2000.
Oracle, der größte Anbieter von E-Business-Software, hat
jetzt die Auslieferung der Oracle E-Business-Suite 11i
angekündigt, der ersten vollständig integrierten
E-Business-Applications-Suite. Sie enthält die Module Customer
Relationship Management (CRM) und Order Management neben den
bereits vorhandenen Komponenten Financials, Human Recources,
Manufacturing, Procurement, Projects und Supply Chain.

Die neue Oracle E-Business Suite 11i ermöglicht eine
sofortige Integration von E-Business-Anwendungen über die
gesamte Unternehmensstruktur hinweg, von den Kunden und Partnern
bis hin zu den Lieferanten. Damit können Unternehmen ihr
E-Business – vom webbasierten Verkauf, Marketing und Service
bis hin zur Lieferkette und Beschaffung via Internet –
vollständig automatisieren.
Um mit anderer, auf dem Markt erhältlicher Anwendungssoftware
dieses Spektrum an Funktionalitäten zu erhalten, ist eine
teure und riskante Integration unterschiedlicher Teillösungen
– etwa von Siebel, Ariba, CommerceOne oder SAP –
erforderlich. Solche Integrationsprojekte kosten oft weit über
100 Millionen US-Dollar. Die Oracle E-Business Suite 11i hingegen
ermöglicht eine sofortige Integration und stabile
Funktionalität und umgeht so Integrationskosten und Risiken.
Darüber hinaus verbessert sie den Informationsfluss und damit
die gesamten Geschäftsprozesse im Unternehmen. Wichtige
Vorgänge werden dadurch wesentlich einfacher. Diese straffe
Integration ist auch notwendig, um einen Überblick über
die Auswirkung kundenbezogener Aktivitäten zu erhalten. Die
Oracle E-Business Suite liefert Unternehmen umfassende
Informationen über ihre Kunden, da alle Module der Suite die
gleichen Stammdaten nutzen. Die Oracle E-Business Suite 11i ist
eine hundertprozentige Internet-Anwendungslösung, die es
Unternehmen ermöglicht, ihre Kundenkontakte,
innerbetrieblichen Vorgänge und Lieferketten online zu
stellen. Diese neuen Geschäftspraktiken zeichnen sich als ein
Schlüsselfaktor für erfolgreiches E-Business ab:
Unternehmen nutzen das Internet, um ihre Märkte zu erweitern,
ihre Kundenbeziehungen zu pflegen und auszubauen sowie ihre
Effizienz zu erhöhen. Für den Einsatz der
E-Business-Suite ist nur ein herkömmlicher Browser notwendig.
Zur Zeit bietet nur Oracle eine vollständig integrierte und
umfassende Suite von E-Business-Anwendungen an. Mit der Oracle
E-Business Suite 11i können Unternehmen:

Cross-Selling und Up-Selling-Potenziale nutzen, die
Kundenzufriedenheit durch ein integriertes Call Center und
internetbasierten Self-Service steigern, Waren und Dienstleistungen
über Internet Procurement und elektronische Marktplätze
preiswert einkaufen, die Lagerbestände senken und die
Auftragsabwicklung durch eine optimierte Internet-Lieferkette
beschleunigen, Kosten für die Administration durch umfassende
Self-Service-Funktionen senken und die Implementierungszeit und die
IT-Kosten durch den Einsatz einer integrierten Suite
reduzieren.
Die Oracle E-Business Suite unterstützt als weltweit
einsetzbares System auch globale Transaktionen, mehrere Sprachen
und Währungen sowie Internet-Geschäftspraktiken.
Kundenkontakte können via Internet, E-Mail, Vor-Ort-Service
und Call Center synchronisiert werden. Diese flexiblen
Kommunikations-Möglichkeiten steigern letztlich die
Kundenzufriedenheit. Globale Transaktionen werden durch Business
Intelligence in Echtzeit abgewickelt – über ein
einziges, zentralisiertes Informations-System. Außerdem
ermöglicht die Oracle E-Business Suite 11i eine Anpassung von
modularen, integrierten Angeboten, Bundle-Lösungen und auch
der Hosting-Services von Oracle innerhalb kürzester Zeit.
„Wir haben das Ende der ERP-Ära erreicht und stehen am Anfang
der E-Business-Ära“, sagte Ron Wohl, Executive Vice President,
Oracle Applications Division. „Vor die Wahl gestellt, würde
sich jedes Unternehmen eher für integrierte
E-Business-Anwendungen entscheiden, statt die Anpassung selbst
durchzuführen. Wir bieten moderne E-Business-Lösungen
innerhalb der gesamten Suite, mit deren Hilfe für jeden
unserer Kunden eine Optimierung seiner Geschäftsvorgänge
sehr schnell möglich ist.“
„Das Internet revolutioniert das Geschäftsleben. Unternehmen
haben nun neue Möglichkeiten im Umgang mit Kunden und
Partnern, sie können den Kundendienst verbessern und
gleichzeitig profitabler werden“, sagte Mark Barrenechea, Senior
Vice President der CRM Products Division. „Weil zum Beispiel die
Oracle E-Business Suite als einzige die Integration von ERP und CRM
ermöglicht, können Oracle-Kunden wichtige Vorgänge
steuern, etwa `campaign to order, order to cash´ – also
Marketing-Kampagnen planen und durchführen, die Ware
ausliefern und die Zahlung abwickeln – und das alles
innerhalb eines Systems. Mit der Oracle E-Business-Suite kann der
gesamte Vertrieb elektronisch abgewickelt werden.“

Die Oracle E-Business-Suite 11i ist ab sofort als komplette
Suite verfügbar oder als Einzelprodukte für bestimmte
Geschäftsbereiche. Die Module haben bei den Kunden bereits
eine hohe Akzeptanz erfahren. Das beweist das stete Wachstum im
letzten Jahr. Oracles letzter Quartalsbericht weist ein Wachstum
von 231 Prozent für Lizenzen von Oracle Internet Procurement
aus sowie 179 Prozent für die CRM-Produkte.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oracle.com.