Seite wählen

Ludwigsburg, 30. März 2001 – MobilCom
startete auf der CeBIT 2001 unter der Auskunftsnummer 11819 die
erste SMS-Telefonnummernauskunft Deutschlands.

Exklusiv ist die Fuzzy-Suchtechnologie der Ludwigsburger FUZZY!
Informatik AG integriert. MobilCom-Kunden können per SMS auf
ein aktuelles Branchenverzeichnis mit mehr als zwei Millionen
Einträgen zugreifen. Der Zugriff auf 36 Mio. Telefonteilnehmer
wird in Kürze freigeschaltet. In wenigen Sekunden erscheint
die gewünschte Antwort als SMS auf dem Display des Handys.
Dank der Suchtechnologie von FUZZY! erhält man korrekte
Auskünfte bei minimalen Eingaben oder auch bei Schreibfehlern.
„Motor“ des neuen Services ist die ASP-Telefonauskunft FUZZY! TEL
der Ludwigsburger Softwareentwickler. Die zugrundeliegende
FUZZY!-Technologie erkennt dank ‚unscharfer‘ (fuzzy) Logik
unterschiedliche Schreibweisen bzw. Schreibfehler – der
Handy-Nutzer darf sich also getrost mal vertippen und bekommt
trotzdem eine korrekte Auskunft.

Damit man mit möglichst wenig „Tipparbeit“ an sein Ziel
kommt, reicht bei der Ortsangabe auch die Eingabe der Vorwahl oder
des Kfz-Ortszeichens aus. Daneben muss eine Anfrage nur noch den
Namen des gesuchten Restaurants, Kinos etc. enthalten, und FUZZY!
TEL liefert die korrekte und vollständige Adresse samt
Straße, Hausnummer und Telefonnummer.

Und so läuft das Zusammenspiel zwischen MobilCom und FUZZY!
ab: Die SMS-Anfrage geht zunächst an die MobilCom-Auskunft
11819 und von dort an den zentralen FUZZY!-ASP-Server. Hier werden
mit FUZZY! TEL die gesuchten Daten ermittelt und dem Anwender
wiederum über MobilCom als SMS in sein Handy geschickt:
direkte Anwahl und Übernahme in das Verzeichnis inklusive.
Kosten für den MobilCom-Kunden: 99 Pfennige.
Weitere Infos zum Ablauf unter www.mobilcom.de.

Unterstützung in Sachen unscharfer Datensuche bekommt neben
MobilCom auch die neue D-Info CD von Buhl-Data. Der Anbieter von
Auskunfts-CDs hat seine umfassende Auskunft D-Info 2001 mit der
intelligenten fehlertoleranten FUZZY!-Suche ausgestattet.

Das Ludwigsburger Softwarehaus FUZZY! Informatik AG
beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter und gehört mit seinem
Produkt FUZZY! DOUBLE(r) zu den führenden deutschen Anbietern
von Suchsoftware auf Basis der Fuzzy-Datenanalyse. Das Produkt
FUZZY! POST International für die postalische
Kundenqualifizierung ist für große internationale Kunden
inzwischen in 19 europäischen Ländern installiert. 1994
gegründet, schreibt das innovative Unternehmen von Anfang an
schwarze Zahlen. Bei den laufenden Weiterentwicklungen der
Suchfunktionen und Datenanalysen in komplexen Systemlandschaften
legt das Unternehmen besonderen Wert auf eine einfache
Toolintegration, hohe Geschwindigkeit und Erkennungsgenauigkeit
sowie maximale Sicherheit. Bekannte Großunternehmen wie
DaimlerChrysler AG, Deutsche Telekom AG, BMW AG, Metro AG,
Bertelsmann sowie nahezu alle Telekommunikationsunternehmen (D, A,
CH) zählen zum Kundenstamm der FUZZY! Informatik AG und
arbeiten bereits erfolgreich mit der auf alle gängigen
Computerplattformen und Betriebssysteme übertragbaren
fehlertoleranten Suchsoftware.

Das gesamte Produktspektrum, inkl. einer Telefondatenauskunft
mit datenschutzrechtlich abgesichertem INVERSE-Zugriff (über
die Telefonnummer), ist seit Oktober 2000 auch im Application
Service Providing (ASP), d.h. nutzungsabhängig im Internet
(VPN) verfügbar.